Vimcar Update: In der Kostenübersicht können jetzt Belege angehängt werden

Noch weniger Papierkram. Rechnungen können jetzt einfach hochgeladen werden und sind im digitalen Fahrtenbuch als Anhang zu den Kosteneinträgen einsehbar.

Ein Fahrtenbuch wird nur dann vom Finanzamt anerkannt, wenn alle Betriebs- und Privatfahrten, Arbeitswege, sowie alle relevanten Belege ordnungsgemäß darin dokumentiert wurden. Das Finanzamt prüft anhand der mit eingereichten Rechnungen, ob die Angaben in sich schlüssig sind. Eingereichte Tankbelege können beispielsweise eine Auskunft darüber liefern, ob die Orte an denen getankt wurde mit den Angaben im Fahrtenbuch übereinstimmen. Rechnungen sind demzufolge für die lückenlose Aufzeichnung der Vorgänge rund um den Firmenwagen unerlässlich. Wir haben es uns als Ziel gesetzt auch diesen Prozess für Sie zu vereinfachen und die Kostenfunktion im Fahrtenbuch erweitert.

Kostenfunktion mit Statistiken und Anhängen

In der Kostenfunktion unseres digitalen Fahrtenbuchs können Nutzer nun nicht nur ihre Kosten einpflegen und Einblicke und fahrzeugrelevante Statistiken einsehen, sondern auch beliebig viele Anhänge zu Kosteneinträgen hochladen. Das Hochladen der Dokumente ist direkt via Web-App oder Smartphone möglich.
Der Nutzer kann im Kostenbereich der App wie gewohnt einen neuen Eintrag anlegen und alle relevanten Daten zu der getätigten Fahrt ergänzen. Neu ist jetzt das Feld Anhang, bei dem ein Foto entweder über die Kamera oder aus der Fotobibliothek des Smartphones hochgeladen werden kann. In der Web-App sind beliebige Foto-Formate, die vom PC hochgeladen werden, möglich. Die angehängten Dateien werden auf dem Vimcar Server gebündelt gespeichert und können bei jedem Abrufen angezeigt werden.

Schreibe einen Kommentar