Die Fuhrparkmanagement-Software
für den Mittelstand.

Egal ob Sie 2 oder 200 Fahrzeuge verwalten: Begegnen Sie den Alltagsherausforderungen
mit den maßgeschneiderten Lösungen vom Testsieger.

30 TAGE KOSTENFREI TESTEN INFOMATERIAL HERUNTERLADEN
picture_devices-fleet_c_d_fleet-overview
picture_devices-fleet_c_d_fleet-overview

Nutzen Sie nur die Funktionen,
die Sie wirklich brauchen.

logo_fleet-admin_c_overall_center
logo_fleet-admin_c_overall_center
  • Stammdatenverwaltung
  • Digitale Fahrzeugakte
  • Kostenmanagement inkl. Tankkarten-Integration
  • Fahrzeugbuchung
  • Führerscheinkontrolle
logo_fleet-geo_b_overall_left-aligned
logo_fleet-geo_b_overall_left-aligned
  • Routendokumentation
  • GPS Live-Ortung
  • Bewegungsmelder
logo_fleet-fahrtenbuch_b_overall_left-aligned
logo_fleet-fahrtenbuch_b_overall_left-aligned
  • Fahrer-Apps
  • Fahrerverwaltung
  • Zentraler Export
  • Verwaltung von Gruppen & Niederlassungen
  • Zentrale Kontakt- & Adressverwaltung
logo fleet-pro c overall left-aligned
logo fleet-pro c overall left-aligned
  • Fleet Admin
  • Fleet Geo
  • Fleet Fahrtenbuch

Sie haben die Wahl:
Stecker oder Box

picture_stecker_c_d_fleet-overview
picture_stecker_c_d_fleet-overview

Der Vimcar-Stecker

Bei unserer Hardware handelt es sich um einen OBD2-Stecker, der in die OBD-Schnittstelle in Ihrem Fahrzeug eingesteckt wird. Die OBD-Schnittstelle ist für alle Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor EU-genormt und in den meisten Fahrzeugen links oben im Fußraum zu finden.

Die Installation können Sie in wenigen Minuten selbst durchführen.

Die Vimcar-Box

Die Vimcar-Box ist eine technische Alternative zu unserem herkömmlichen OBD-Stecker und kann ebenfalls selbstständig eingebaut werden.

Der Einbau erfolgt mit einem einfachen Anschluss an die Batterie Ihres Fahrzeugs. Auf dem Gerät befindet sich eine Klebefläche, mit der Sie es beständig befestigen können. Die Vimcar-Box eignet sich deswegen auch für alle Fahrzeuge ohne OBD-Schnittstelle, wie zum Beispiel Elektroautos und Lkws.

picture_vimcar-box_c_d_fleet-overview
picture_vimcar-box_c_d_fleet-overview

Die beste Referenz?
Unsere Kunden.

  • picture_familieortmann_c_d_fleet-referenzen

    „Durch die Verwendung der Vimcar App ist im Arbeitsalltag mehr Zeit für andere Sachen.”

    Mike David Ortmann
    BSU Holding GmbH

  • Arthur Amend, SECAL Amend Sicherheitstechnik GmbH

    “Die Investition in Vimcar ist uns wichtig. Mit handschriftlichen Fahrtenbüchern hatten wir immer wieder Nachzahlungen.”

    Arthur Amend
    SECAL Amend Sicherheitstechnik GmbH

  • picture_testimonial-hans-joachim-mannhold_c_overall

    "Das System ist unschlagbar – wir haben einen viel besseren Überblick unseres Fuhrparks."

    Hans-Joachim Mannhold
    Maior Domus Hausverwaltungs GmbH

  • photo_till_kueken_c

    "Die Kontrolle über die Fahrzeuge ist jetzt gegeben. Vimcar ist fester Bestandteil des Fuhrparks."

    Till Küken
    Geschäftsführer Grenzläufer e.V.

Kontaktieren Sie uns und erhalten Sie
die Möglichkeit, Vimcar Fleet kostenfrei zu testen!

icon_trusted_shops_bw
icon_trusted_shops_bw
logo_vergleichssieger_c_overall_center
logo_vergleichssieger_c_overall_center
logo_telematik_c_overall_center-small
logo_telematik_c_overall_center-small

Was genau ist
eine Fuhrpark Software?

Ein Helfer für den Fuhrpark

Viele Organisationen, Unternehmen und Behörden verfügen über mehrere Wagen und Fahrzeuge, die von verschiedenen Personen genutzt werden. Um diese Fahrzeuge zu verwalten und deren Einsatz zu planen und zu steuern, bedarf es eines Flottenmanagements, auch Flottensteuerung oder Fuhrparkmanagement genannt.

Nutzte man früher noch komplizierte Excel-Tabellen für die Verwaltung des Fuhrparks, erledigt die komplexe Planung heute eine Flottenmanagement Software – einfach, unkompliziert und komplett digital. So greift die eingesetzte Fuhrpark Software auf Daten aus dem Global Positioning System (GPS) zu, um die aktuelle Position von Fahrzeugen abzurufen, daraus lassen sich unter anderem optimierte Wegstrecken ableiten. Die effiziente und automatisierte Einsatzplanung der Flotte durch eine gute Fuhrparkmanagement Software führt zu Ressourcenersparnis und Kostensenkungen im Flottenmanagement.

Fuhrpark Software:
die Flotte jeder Zeit im Blick

Die wichtigsten Funktionen

Flottenmanagement Software kommt in Unternehmen zum Einsatz, die über mehrere Fahrzeuge verfügen. Das können Dienstleistungsunternehmen sein mit einem großen Bestand an Dienstwagen, aber auch Speditionen, Taxidienste, Autovermietungen, Rettungsorganisationen und ambulante Pflegedienste. Sie alle haben gemeinsam, dass jeden Tag Fahrzeuge gewartet, instand gesetzt und koordiniert werden müssen.


Moderne Fuhrparkmanagement Software übernimmt die Verwaltung und das Controlling der im Einsatz befindlichen Fahrzeuge. Welche Daten die Fuhrpark Software konkret ausliest, hängt vom im Fahrzeug installierten Gerätetyp ab. Es gibt Flottenmanagement Software, die Positionsdaten eines Fahrzeugs sammelt und Datenlogger, die zusätzlich auch Daten der On-Board-Diagnose (z. B. Kraftstoffverbrauch) abfragen können. Aber auch Fuhrparkmanagement Software ohne komplementierende Hardware kann zu einer erheblichen Erleichterung im Fuhrparkalltag führen und sind meistens um ein vielfaches günstiger. Zu den Features, die in so einer Software enthalten sind, gehören



  • Digitale Fahrzeugakte mit allen wichtigen Dokumenten zum jeweiligen Fahrzeug
  • Kostenmanagement für einen Überblick über Ausreißer und Kostenfresser
  • Tankkartenintergration für eine kontinuierliche Übersicht, über Tankverhalten und Kosten
  • Laufzeitrechner, um Extrakosten bei der Überschreitung von maximalen Laufzeiten aus Leasingverträgen zu vermeiden
  • Buchungsfunktion für eine optimale Auslastung
  • Führerscheinkontrolle für Rechtssicherheit im Fuhrpark
fleet_flottenmanagement_overview_seo_section_3
fleet_flottenmanagement_overview_seo_section_3

Zukunftstrends in der Fuhrparkmanagement Software

Laut VMF - Verband markenunabhängiger Fuhrparkmanagementgesellschaften e.V. sind in Deutschland aktuell rund 4,5 Millionen Pkws und Kleintransporter als Flottenfahrzeuge unterwegs. Sie gehören zu rund 1,6 Firmenfuhrparks. Mobilität ist und bleibt für deutsche Firmen ein wichtiges Thema. Die angespannte Kostensituation zum Beispiel aufgrund von steigenden Kraftstoffpreisen motiviert jedoch viele Flottenbetreiber zu einem ökologischeren Betrieb ihrer Fahrzeugflotte. Dazu zählen nicht nur die Überwachung des Kraftstoffverbrauchs mithilfe einer geeigneten Fuhrpark Software, sondern auch der Umstieg auf sparsame, kleinere Motoren und alternative Antriebstechniken.


Ein weiterer Trend ist die Telematik. Schon heute werden via GPS Daten von Fahrzeugen gesammelt und ausgewertet. Werden diese auf dem Weg zum autonom fahrenden Fahrzeug intelligent mit den Nutzungsdaten von Mobilfunkgesellschaften oder Kartendiensten verknüpft, können Fahrverhalten und Routenplanung weiter optimiert werden.