GPS-gestützte Fahrzeugortung

Mit Vimcar haben Sie Ihre Fahrzeuge immer im Blick - in Echtzeit. In Sekundenschnelle können Sie dank GPS-Fahrzeugortung erkennen, welches Fahrzeug sich wo aufhält und welcher Mitarbeiter eine Adresse am schnellsten erreichen könnte.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Auf einer übersichtlichen Karte können Sie den aktuellen Standort aller Fahrzeuge auf einen Blick einsehen. Sie erkennen ob das Fahrzeug gerade steht oder fährt, sowie die Fahrtrichtung
  • Die Ortung erfolgt mithilfe von GPS-Daten des Vimcar-Steckers
  • Definieren Sie individuelle Standardparkplätze und erfahren Sie auf einen Blick, welche Fahrzeuge auf dem Firmengelände sind und welche nicht
  • Auf Notfälle oder kurzfristige Terminänderungen können Sie ohne Zeitverlust reagieren und bleiben im hektischen Fuhrparkalltag entspannt
Dongle-Hand-Auto
Dongle-Hand-Auto

Fahrzeugortung mit GPS-Daten

Die Fahrzeugortung basiert auf Daten des Vimcar-Steckers. Das eingebaute GPS-Modul ermittelt den Standort koordinatengenau und aktualisiert die Standortdaten regelmäßig, um eine Ortung in Echtzeit zu gewährleisten.

Privatsphäre im Fuhrpark ist uns eine Herzensangelegenheit: Nur Poolfahrzeuge, die von mehreren Fahrern genutzt werden, können geortet werden. Dienstwagen können zum Schutz seiner Privatsphäre nur vom Fahrer selbst lokalisiert werden.

Den gesamten Fuhrpark im Blick

Alle Standorte der mit Vimcar-Stecker ausgerüsteten Fahrzeuge können Sie bequem auf einer übersichtlichen Karte einsehen und auswählen. Die Suchleiste bietet darüber hinaus die Möglichkeit, gezielt nach dem Fahrzeug zu suchen, dass einer bestimmten Adresse am nächsten ist. So entscheiden Sie blitzschnell, welcher Mitarbeiter den nächsten Auftrag erledigt. Vimcar kalkuliert alle Entfernungen und Reisezeiten.

Für jedes Fahrzeug können Sie einen Standardparkplatz festlegen – beispielsweise das Firmengelände. Befindet sich das Fahrzeug im Umkreis von 200 Metern von dieser Adresse, wird Ihnen dies auf der Fahrzeugübersicht angezeigt. So können Sie mit einem Blick feststellen, ob sich alle Fahrzeuge an ihren festgelegten Plätzen befinden.

graphic_fahrzeugortung_c_d_fleet-geo
graphic_fahrzeugortung_c_d_fleet-geo

Vimcar Fleet im Alltag:
Fahrzeugortung

Behalten Sie den Überblick über Ihre Flotte

Mit der Fahrzeugortung von Vimcar Fleet haben Sie Ihren Fuhrpark immer vor Augen. Das Ermitteln des nächstgelegenen Fahrers gelingt ohne langes Durchtelefonieren und ist in Echtzeit erledigt.

Ermitteln Sie schnell:

  • ob ein bestimmtes Fahrzeug auf dem Betriebsgelände bzw. dem Standardparkplatz steht
  • wo die derzeitigen Standorte aller Poolfahrzeuge liegen
  • welches Fahrzeug eine bestimmte Adresse am schnellsten erreichen kann

    Vimcar Fleet unterstützt Sie für mehr Effizienz im Fuhrpark.

Kontaktieren Sie uns und erhalten Sie
die Möglichkeit, Vimcar Fleet kostenfrei zu testen!

  • picture_familieortmann_c_d_fleet-referenzen

    „Durch die Verwendung der Vimcar App ist im Arbeitsalltag mehr Zeit für andere Sachen.”

    Mike David Ortmann
    BSU Holding GmbH

  • Arthur Amend, SECAL Amend Sicherheitstechnik GmbH

    “Die Investition in Vimcar ist uns wichtig. Mit handschriftlichen Fahrtenbüchern hatten wir immer wieder Nachzahlungen.”

    Arthur Amend
    SECAL Amend Sicherheitstechnik GmbH

  • picture_testimonial-hans-joachim-mannhold_c_overall

    "Das System ist unschlagbar – wir haben einen viel besseren Überblick unseres Fuhrparks."

    Hans-Joachim Mannhold
    Maior Domus Hausverwaltungs GmbH

  • photo_till_kueken_c

    "Die Kontrolle über die Fahrzeuge ist jetzt gegeben. Vimcar ist fester Bestandteil des Fuhrparks."

    Till Küken
    Geschäftsführer Grenzläufer e.V.

Fahrzeugortung

So funktioniert die Fahrzeugortung

Eine der wichtigsten Komponenten in Flottenmanagementsystemen im Zeitalter der Digitalisierung ist die Fahrzeugortung. Standort, Richtung und Geschwindigkeit des nachzuverfolgenden Fahrzeugs werden per GPS ermittelt und an eine Flottenmanagement-Software weitergeleitet. Daten wie Kilometerstand und Kraftstoffverbrauch werden ebenfalls erfasst. Die Flottenmanager, die die Software bedienen, können die Live-Standorte ihrer Fahrzeuge jederzeit in Echtzeit auf einer digitalen Karte einsehen.

Für das Tracking wird ein sogenannter „Datenlogger“ im Fahrzeug installiert, das regelmäßig Daten aufzeichnet und diese an einen Server zur späteren Abrufung weiterleitet. Die Flottenmanagement-Software stellt dabei eine Verbindung zum Borcomputer des Fahrzeugs her und sammelt alle relevanten Daten für den Benutzer. Fahrzeugortung funktioniert normalerweise über GPS, und in selteneren Fällen über GLONASS (das globale Satellitennavigationssystem) oder GSM. Die Datenübertragung kann dabei entweder terrestrisch oder satellitengestützt erfolgen. Satelliten-Tracking ist zwar teurer als terrestrische Verfolgung, jedoch lohnt es sich, wenn die Fahrzeugverfolgung auch in weiter Entfernung noch ohne Unterbrechungen gelingen soll.

Vorteile der Fahrzeugortung

Anwendungsbeispiele

Hochentwickelte Flottenmanagement- und Fahrzeugtelematiksysteme erfassen sämtliche Daten in Echtzeit für die Transport- und Flottenmanager. Durch die Kombination der vom Fahrzeugortungssystem und dem Bordcomputer empfangenen Daten kann für jeden Fahrer ein Profil erstellt werden: Durchschnittsgeschwindigkeit, Häufigkeit von Umwegen, Pausen, Schweregrad von Manövern und Gangwahl werden übertragen und im System abgespeichert. Diese Daten können später für etwaige Sicherheitskontrollen verwendet werden, oder um sicherzustellen, dass die Fahrer die KPIs erfüllen. Die Ortung von Verkehrsmitteln einer Flotte ist häufig auch deshalb sinnvoll, um auf Ereignisse oder Notfälle vor Ort schnell reagieren zu können. Schließlich kann die Software durch Algorithmen auch Vorschläge zur Auftragsverteilung geben, deren Umsetzung eine effizientere Auslastung der Flotte zur Folge haben, da die zur Verfügung stehendenden Ressourcen möglichst so effizient wie möglich eingesetzt werden.

Bis vor kurzem war GPS-Tracking von Fahrzeugen aus finanziellen Gründen nur relativ großen Unternehmen vorbehalten. Kostspielige Technik hielten kleine und mittelständische Unternehmen von der Nutzung von Fahrzeugtracking ab. Inzwischen gibt es jedoch Software-Lösungen, die es auch KMUs ermöglichen, Ihre Flotte umfassend, schnell und sicher nachzuverfolgen. Die Praxis der Fahrzeugortung steht in Deutschland teilweise unter Kritik. Die dauerhafte und gründliche Überwachung der Fahrer kann zu Privatsphäre-Verletzungen oder einer persönlichkeits-rechtlichen Beeinträchtigung führen.