CO2-Rechner für Autos im Fuhrpark

Den CO2 Ausstoß von Autos berechnen – CO2-Emissionen im Fuhrpark sind ein wichtiges Thema, wenn es um Umweltschutz im Straßenverkehr bzw. um die Minimierung von Emissionen geht. Gerade bei Fuhrparks gibt es viele Richtlinien und Anhaltspunkte für die CO2-Berechnung von Autos, insbesondere Pkws und Lastkraftwagen. Ab 2021 soll laut EU-Richtlinie der CO2-Ausstoß von Jahr zu Jahr reduziert werden. Deswegen werden technische Hilfsmittel dafür immer wertvoller, denn sie bieten nicht nur exakte Berechnungsmöglichkeiten, sondern reduzieren damit zusätzliche Arbeitszeit und dies wiederum kann große finanzielle Einsparungen mit sich bringen.

CO2-Ausstoß von Autos berechnen: So klappt's!

Um eine valide CO2 Berechnung von Autos durchzuführen, müssen zuerst einmal die Fahrzeuginformationen erfasst werden. Dazu gehören Anzahl, Typen und Modelle der zum Fuhrpark gehörenden Fahrzeuge. CO2-Rechner für Autos können eine große Hilfe sein, vor allem dann, wenn das Unternehmen einen CO2-Report erstellen muss. Ein Tracking des CO2-Verbrauchs kann hierbei sehr nützlich sein – dazu unten mehr. 

Wie viel kg CO₂ werden pro Kilometer ausgestoßen?

Dies hängt unter anderem vom Fahrzeugtyp, vom Kraftstoffverbrauch, von der Antriebsart (Benziner, Hybrid oder E-Auto), von der Größe des Motors und von den jeweiligen realen Fahrbedingungen ab. Deshalb gibt es hier keine direkte Pauschalantwort, jedoch einige Anhaltspunkte: 

  • Benziner: Diese stoßen pro Kilometer etwa 120 bis 200 Gramm pro km aus
  • Dieselfahrzeuge: Diese kommen auf ca. 100 bis 180 Gramm pro km
  • Elektrofahrzeuge: Hier fällt die Co2-Emission weg, weshalb sich diese Antriebsart immer mehr durchsetzen wird
  • Hybride: Bei diesen ist die CO2-Emission variabel und hängt von der anteiligen Nutzung beider Energieformen ab.

 

Ein CO2-Rechner für Autos kann bei der Aufstellung von Richtwerten auf jeden Fall hilfreich sein.

Jetzt CO2-Rechner erhalten!

Und Emissionen im Fuhrpark ausrechnen.

Hiermit akzeptiere ich die AGB und Datenschutzbestimmungen der Vimcar GmbH.

Wir nutzen Ihre Daten zur Bereitstellung unserer Dienstleistung. Durch das Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie von uns per Mail und Telefon kontaktiert zu werden. Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

CO2-Rechner im Fuhrpark

Der CO2-Rechner

Der folgende CO2-Rechner hilft Fuhrparkverantwortlichen dabei, den CO2-Verbrauch im Fuhrpark zu berechnen. NutzerInnen brauchen nur ein paar Fahrzeugdaten in den Rechner einzugeben, schon wird der CO2-Ausstoß ausgerechnet.

Wo finde ich den CO2-Wert meiner Fahrzeuge?

Diese Angaben befinden sich auf dem Fahrzeugschein, genau genommen auf der Zulassungsbescheinigung im Teil I, im Feld 14.1. Weiteren Aufschluss gibt das Typenschild oder die Fahrzeugplakette. Diese befinden sich entweder im Motorraum oder in der Innentür am FahrerInnen-Cockpit. In der Betriebsanleitung des Fahrzeuges finden sich die wichtigsten technischen Daten, unter anderem auch der CO2-Ausstoß. Auch der Händler sowie die Herstellerseite können darüber Auskunft geben.

Wie viel CO2 entsteht aus einem Liter Benzin?

Anhand der chemischen Reaktion zwischen Benzin und Sauerstoff kann man den CO2- Ausstoß von Autos berechnen. Benzin besteht aus Kohlenwasserstoffen, vor allem aus der Komponente Isooktan. Mit der Ermittlung des Verhältnisses des Molekulargewichts von Isooktan und CO2 lässt sich letztlich der CO2 Ausstoß von Autos berechnen. Es entstehen bei der Verbrennung von einem Liter Benzin etwa 2,3 Kg CO2. Beim Einsatz einer großen Fahrzeugflotte schlägt dieser Wert erheblich zu Buche. Mit dem CO2 Rechner für Autos kann man als Unternehmer die Verbrauchswerte gut im Blick behalten. 

Wie hoch darf der CO2-Wert von Autos sein?

Die ständig steigende Klimaerwärmung erfordert eine Limitierung der CO2-Emissionen. Seit 2019 ist dies durch eine EU-Richtlinie geregelt. Laut dieser sollen die CO2-Werte ab 2019 alle 4 bis 5 Jahre prozentual reduziert werden. Bis 2021 soll ein Limit von 95 Gramm CO2 pro Kilometer gelten. Bis 2025 soll dieser Wert um 15 Prozent reduziert werden, bis 2030 um 37,5 Prozent. Auch für die Einhaltung dieser Vorgaben kann ein CO2-Rechner für Autos eine große Hilfe sein. 

CO2 Ausstoß

Was sind die Gründe, dass Unternehmen den CO2- Ausstoß der Autos überprüfen wollen?

Der CO2-Ausstoß der Fuhrparkfahrzeuge hinterlässt sozusagen einen Fußabdruck vom jeweiligen Unternehmen. Heutzutage wird Umweltschutz groß geschrieben, was angesichts des Klimawandels auch notwendig ist. Ein verantwortungsvoller Umgang mit CO2-Emissionen wirkt sich also positiv auf das Unternehmensimage aus. Gerade große Firmen haben längst erkannt, dass es für die Umwelt und für den Ruf des Unternehmens von großer Bedeutung ist, den Fuhrpark nachhaltiger aufzustellen. Auch MitarbeiterInnen wünschen nachhaltigere Fahrzeuge, um aktiv zum Umweltschutz beizutragen. Gleichzeitig helfen nachhaltige Fuhrparks, Kosten zu senken. Da ab einer gewissen Unternehmensgröße CO2-Reports erstellt werden müssen, ist es umso wichtiger, den CO2-Ausstoß von Autos zu berechnen.

Lohnt sich im Fuhrpark: CO2-Ausstoß der Autos berechnen

Damit können sie Kosten sparen, denn bei einem Übermaß an CO2-Emissionen könnten auf das Unternehmen Kosten in Form von Schadensersatzforderungen zukommen. Vor allem aber hat man dadurch auch den Benzinverbrauch genau im Auge und kann dort einsparen, wo es sinnvoll ist. Zum Beispiel mit der Wahl der kürzesten Routen, wenn möglich, oder mit der Beschränkung des Einsatzes der Fahrzeugflotte auf bestimmte Wochentage. Zudem macht das Tracken die CO2 Berechnung von Auto und Co. erheblich leichter.  Mit dem Tracken des CO2-Ausstoßes der Fahrzeuge kann das Unternehmen Überblick über den täglichen Verbrauch an Kraftstoffen erhalten und gegebenenfalls auf Alternativen für den Betrieb der Wagen ausweichen. Beim Umstieg auf E-Autos gibt es die Möglichkeit, Fördermittel für E-Autos zu erhalten.

CO₂-Richtwerte im Fuhrpark

Hersteller werden mit einer Lockerung der CO2-Vorgaben belohnt, wenn sie ab 2025 mehr als 15%, und ab 2030 mehr als 35 % der E-Fahrzeuge verkaufen. Übrigens: Der Umstieg von Verbrennern auf E-Fahrzeuge spart langfristig, dank der staatlichen Vergünstigungen, nicht nur Geld, sondern auch Zeit. Die CO2-Berechnung von Autos und Co. Fallen damit nämlich komplett weg. Dies gilt momentan jedoch nur, wenn es sich um reine E-Fahrzeuge, und nicht um Hybriden handelt.

Hilfreiche Vorlagen zum Thema Fuhrparkmanagement

Melden Sie sich jetzt
für den kostenlosen
Online-Kurs an!

Hiermit akzeptiere ich die AGB und Datenschutzbestimmungen der Vimcar GmbH.

Wir nutzen Ihre Daten zur Bereitstellung unserer Dienstleistung. Durch das Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie von uns per Mail und Telefon kontaktiert zu werden. Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Melden Sie sich jetzt
für den kostenlosen
Online-Kurs an!

Hiermit akzeptiere ich die AGB und Datenschutzbestimmungen der Vimcar GmbH.

Wir nutzen Ihre Daten zur Bereitstellung unserer Dienstleistung. Durch das Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie von uns per Mail und Telefon kontaktiert zu werden. Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und werden Teil unser 5,000 Leser.

Ihre Einwilligung in den Newsletterversand der Vimcar GmbH ist jederzeit widerruflich (per E-Mail an help@vimcar.com). Der Newsletterversand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung, zur Information über die Fuhrparkverwaltung und zur Bewerbung unserer Produkte.

Melden Sie sich jetzt
für den kostenlosen
Online-Kurs an!

Hiermit akzeptiere ich die AGB und Datenschutzbestimmungen der Vimcar GmbH.

Wir nutzen Ihre Daten zur Bereitstellung unserer Dienstleistung. Durch das Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie von uns per Mail und Telefon kontaktiert zu werden. Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.