Förderungen für Lastenräder

Lastenräder sind in vielen Städten ein Teil des Verkehrsgeschehens. Ob als Kinderwagenersatz für Familien, Transporthilfe für Betriebeoder einfach schlichtweg als Ersatz des Autos. Um diesen Umstieg zu fördern, gibt es in Berlin die Möglichkeit, eine Förderung für Lastenräder zu erhalten.

Was beinhaltet die Förderung für Lastenräder?

Seitdem 2018 die Förderung auf großen Zuspruch gestoßen ist, wurde zu Beginn diesen Jahres eine höhere Förderung für Lastenräder verabschiedet. Die Höhe der Förderung wurde in Höhe von 500.000 Euro angesetzt. 

Höhe der Förderung für Lastenräder

  • Für Lastenräder mit Motor beträgt der Förderbetrag 33 % des Kaufpreises. Dieser Förderbetrag ist jedoch auf max. 1.000 Euro begrenzt. 
  • Für Lastenräder ohne Motor liegt der Förderbetrag bei max. 500 Euro.

Wer kann die Lastenrad Förderung in Berlin erhalten?

 

Alle Besitzer eines Lastenrades, mit oder ohne elektronische Unterstützung, können die Förderung beantragen. Diese Modelle müssen bei einem Händler mit der Niederlassung in Berlin erworben worden sein. Der Antrag kann sowohl von Unternehmen für Lastenräder gestellt werden, die ein Teil des Fuhrparks sind, als auch von Privatpersonen die das Lastenrad im privaten Bereich als Alternative zum Fahrzeug nutzen.

Dokumente auf einem Stapel

Wo findet man den Antrag der Lastenfahrrad Förderung?

Den Antrag zur Förderung sendet man postalisch oder per Mail an die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz Berlin. Wird der Antrag bewilligt, kann das Lastenrad erworben und die Rechnung eingereicht werden. Alle Richtlinien zum Förderantrag sind hier zu finden. Zusätzlich gibt es ein Merktblatt zum Antrag von der Senatsverwaltung.

Lastenräder als Teil des Fuhrparks

In Unternehmen werden die Lastenräder immer beliebter. Auch hier kann die Lastenrad Förderung Berlin in Anspruch genommen werden. Fahrzeuge, die kürzere Strecken zurücklegen, können durch Lastenräder ersetzt werden. Das ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch für das Unternehmensbudget. Durch den Einsatz von Diensträdern können Kosten im Bereich des Fuhrparks eingespart werden. Lastenräder sind im Vergleich zu Dienstwagen deutlich kostengünstiger. 

Gerade für Betriebe, die ihren Sitz und die Kunden innerorts haben, reicht ein Dienstrad für die alltäglichen Wege aus. Im Lastenrad können Fahrer kleine Ladungen transportieren und sicher liefern. Gleichzeitig fördert dieser seine Gesundheit und trägt zur Reduzierung der CO2 Emissionen des Unternehmens bei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.