Kraftstoffmanagement

Was bedeutet Kraftstoffmanagement?​​

Das Kraftstoffmanagement im Fuhrpark beinhaltet alles rund um das Thema Tanken. Das fängt bei der Belegsammlung der Kraftstoffkosten an, geht über die Analyse des Verbrauchs bis hin zur Reduzierung der Kosten. Gerade der Fuhrpark hat dabei ein großes Potential für die Kostenoptimierung. Um Kraftstoffkosten sinnvoll zu reduzieren, sollten Fuhrparkleiter einen Überblick über den Verbrauch haben. Es gibt verschiedene kurz- und langfristige Maßnahmen, die bei der Senkung der Tankausgaben helfen. Folgende Expertenseite gibt einen Einblick in praktische Handlungsmöglichkeiten.

Person tankt Auto

Alle Themen auf einen Blick

Wirtschaftliche Fahrweise

Passives Fahrverhalten

Die Analyse des Fahrverhaltens kann nicht nur den Kraftstoffverbrauch eindämmen, sondern damit ebenfalls die Wirtschaftlichkeit des Fahrens steigern. Wie Sie das Fahrverhalten Ihrer FahrerInnen verbessern können und welche Faktoren hierbei eine Rolle spielen, erfahren Sie in unserem Artikel über das passive Fahren.

zum Artikel über die wirtschaftliche Fahrweise

Das eBook zum Fahrverhalten zeigt zusätzlich auf, welche  häufigsten Ursachen die Unfälle in Deutschland haben.

→ zum eBook übers Fahrverhalten in Deutschland

Fahrer hat die Hand am Lenker.

Sicheres Fahren

Neben dem Aspekt der Wirtschaftlichkeit steht auch die Sicherheit im Vordergrund, wenn es um das richtige Fahrverhalten geht. Um die Sicherheit zu erhöhen können Unternehmen Fahrsicherheitstrainings anbieten, um die MitarbeiterInnen schulen. Mehr Informationen bekommen Sie in unserem Artikel zum Fahrsicherheitstraining im Unternehmen.

BerufsfahrerInnen sind viel im Alltag mit dem Fahrzeug unterwegs. Das kann zusätzlichen Stress verursachen. Wie Sie Ihre FahrerInnen unterstützten können, erfahren Sie hier

Zum richtigen Zeitpunkt tanken

Das Zeit- sowie Standortmanagement kann eine Auswirkung auf die Kraftstoffkosten haben. So ist das Tanken früh am morgens häufig teurer wie im Laufe des Tages. Auch sind die Preise an der Autobahn häufig höher wie innerorts. Es lohnt sich also, einen Tankstellenvergleich durchzuführen.

Frau hat beide Hände am Steuer.

Carsharing

Zusätzlich zum Einsatz von Dienstwagen und Poolfahrzeugen kann in einem Fuhrpark ebenfalls der Einsatz von Carsharing bei der Einsparung der Kosten im Kraftstoffbereich beitragen. Im Unternehmen kann vor allem das Corporate Carsharing von Bedeutung sein. Um die Fahrzeuge dann gut mit den FahrerInnen zu koordinieren, hilft der Einsatz einer Fuhrparkverwaltungssoftware. Mit Hilfe dieser Software können die vorhandenen Fahrzeuge im Fuhrpark effizient eingesetzt und dem jeweiligen Mitarbeiter zugeordnet werden. So gelingt die effektive Einsatzplanung in der Verwaltung einfacher und schneller denn je.

Reifenmanagement

Abschließend kann der Reifendruck ebenfalls ein Indiz dafür sein, dass der Kraftstoffverbrauch ansteigt. Bei höherem Reifendruck verbraucht das Fahrzeug mehr Kraftstoff als bei niedrigem. Deshalb ist das Reifenmanagement der Fahrzeuge im Fuhrpark besonders wichtig, wenn es um das Kraftstoffmanagement geht. Durch die akkurate Pflege der Reifen und die Einhaltung der Wartungstermine kann dieser Faktor abgesichert und Kosten eingespart werden.

Einsatz einer Fuhrparkssoftware

Eine Fuhrparkmanagement-Software hilft dabei, den Kraftstoffverbrauch zu regulieren und zu kontrollieren. Zusätzlich bietet sie Möglichkeiten zum Spritsparen. Durch das Festlegen von Regeln z. B. zum Tankverbrauch, können FahrerInnen nur so viel Kraftstoff tanken und verbrauchen, wie erwünscht. Zusätzlich zeigen automatische Analysen Ausreißer auf, sodass Fuhrparkverantwortliche Maßnahmen gegen diese einleiten können. Wie eine Fuhrparksoftware beim Spritsparen im Fuhrpark hilft und welche Funktionen dafür eingesetzt werden, erfahren Sie in folgender Broschüre.

Jetzt Broschüre herunterladen & erfahren, wie Sie Sprit mit einer Fuhrparksoftware sparen können!

Hiermit akzeptiere ich die AGB und Datenschutzbestimmungen der Vimcar GmbH.

Wir nutzen Ihre Daten zur Bereitstellung unserer Dienstleistung. Durch das Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie von uns per Mail und Telefon kontaktiert zu werden. Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Spritsparen Broschüre auf Laptop geöffnet

Tankkarten

Grundsätzlich helfen Tankkarten bei der Organisation und Übersicht der Kraftstoffkosten pro Fahrzeug.  

ACHTUNG: Bei ausgewählten Tankkarten ist die Auswahl der Tankstellen, an denen Sie tanken können, limitiert. Erkunden Sie sich im voraus über die Konditionen, die Ihre Tankkarte bietet.

Wissen Sie noch nicht, welche Tankkarte die Richtige für Ihren Fuhrpark ist? In unserem Tankkartenvergleich finden Sie es heraus. 

Tanksäule

Tankmissbrauch verhindern

Tankbetrug

Mit dem Tanken kommt leider in manchen Fällen auch der Tankbetrug in Unternehmen vor. Um diesen aufdecken und vermeiden zu können bieten sich verschiedene Möglichkeiten wie beispielsweise eine Ausreißeranalyse an. Mehr zum Thema Tankbetrug finden Sie auf unserem Blog.

Falsch getankt?

Den falschen Kraftstoff getankt, was nun? An einem stressigen Tag kann es manchmal passieren, dass beim Tanken nicht richtig aufgepasst wird und versehentlich der falsche Kraftstoff getankt wird. Was Sie in diesem Fall am besten tun können, erfahren Sie auf unserem Blog im Artikel: Falsch getankt.

Die langfristige Lösung: E-Mobilität

Zusätzlich zum wirtschaftlichen Fahren kann der Kraftstoffverbrauch durch folgende Verbrenner-Alternativen im Fuhrpark verringert werden:

Was ist ein Dienstrad?

Gerade in Städten ist ein Dienstrad für MitarbeiterInnen eine gute Alternative.
Elektrofahrzeug wird geladen.

Wie kann Elektromobilität im Fuhrpark integriert werden?

Für den Fuhrparkleiter gibt es einige Möglichkeiten Elektromobilität in den Fuhrpark einzubinden. Wir haben Ihnen einen Leitfaden zusammengestellt mit welchem Sie Elektrofahrzeuge richtig in die Flotte integrieren. Mehr Informationen bekommen Sie in unserem Artikel zum Leitfaden für E-Mobilität. Außerdem erhalten Sie weitere Tipps zur Steigerung der Nachhaltigkeit in Ihrem Fuhrpark im Artikel zur nachhaltigen Fuhrpark-Strategie.

Wenn eine Alternative zum klassischen Pkw oder Lkw im Fuhrpark in Erwägung gezogen wird – wie beispielsweise Diensträder – gelten andere Regeln bei der Versteuerung . Welche Möglichkeiten Sie hier haben und wie die Versteuerung aussieht, erfahren Sie in unserem Artikel zur Versteuerung von Diensträdern.

Zukunftsgerichtete Planung des Fuhrparks & die Möglichkeiten der Umsetzung

Neben der Implementierung von Elektromobilität gibt es unter anderem noch eine weitere Möglichkeiten die Nachhaltigkeit zu steigern. Mit Hilfe des Mobilitätsbudgets können Sie für Ihre Mitarbeiter einen Anreiz für alternative Möglichkeiten der Fortbewegung, wie beispielsweise das Carsharing, schaffen.
Weitere Möglichkeiten der Erweiterung Ihres nachhaltigen Fuhrparks finden Sie hier: Der Fuhrpark der Zukunft.

Personen diskutieren am Laptop.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.