Fuhrpark vor Sonnenaufgang

Die Corona Pandemie prägt das Jahr 2020 maßgeblich. Restaurants, Bars und der Einzelhandel bekommen die Auswirkungen der Krise dabei besonders zu spüren. Doch auch Unternehmen, die nicht direkt von den Corona Maßnahmen betroffen sind, machen sich Gedanken um die Zukunft ihres Betriebs. Kostenersparnis und Effizienzsteigerung beeinflussen dabei vor allem in Krisenzeiten den Erhalt des Unternehmens entscheidend.

Kosten sparen, Effizienz steigern

Gerade gilt in fast jedem Unternehmen der Grundsatz: Unnötige Kosten müssen vermieden und die Entscheidung bzgl. Neuanschaffungen sollte auf das Ende der Krise vertagt werden. Doch warum ist trotzdem genau jetzt der richtige Zeitpunkt, um eine Fuhrparkmanagement-Software in Ihren Fuhrpark zu integrieren? Die Antwort liegt auf der Hand. Die richtige Fuhrparksoftware verursacht keine unnötigen Kosten, sondern hilft Ihnen die Kosten Ihres Fuhrparks dauerhaft zu senken und dabei gleichzeitig die Effizienz zu steigern.

Bei der Auswahl der Software sollten Sie darauf achten, dass Ihnen keine Ausfallzeiten, wegen der Installation der Hardware in den Fahrzeugen entstehen. Ein Beispiel für eine Software mit geringem Installationsaufwand ist Vimcar Fleet. Der OBD-Stecker kann selbstständig innerhalb weniger Minuten im Fahrzeug angebracht werden, ein Werkstattaufenthalt ist nicht nötig. Auch die Software sollte nach der Installation ohne die Hilfe von IT-Beratern sofort einsatzbereit sein. Durch Funktionen wie der Fahrzeugbuchung und der digitalen Fahrzeugakte können Sie Ihren Fuhrpark von überall aus verwalten. Außerdem können Sie Bewegungsmelder erstellen, die Sie bei Fahrzeugbewegungen benachrichtigen und so Ihren Fuhrpark vor Diebstahl schützen. Welchen Mehrwert Ihnen eine Fuhrparksoftware während der Krise noch bieten kann, erfahren Sie in den nachfolgenden Abschnitten:

Richtlinien der Bundesregierung beachten

Blick auf Schreibtisch
Das Arbeiten vom Home Office aus, ist eine gute Möglichkeit Kontakte zu vermeiden.

Die Bundesregierungen hat zahlreiche Empfehlungen ausgespochen, um die Pandemie schnellstmöglich einzudämmen. Darunter fällt u. a. die Vermeidung von unnötigen Kontakten und die Einführung von Home Office. Mit einer Fuhrparksoftware können diese Maßnahmen auch in Ihrem Unternehmen leicht umgesetzt werden.

Fuhrparkleiter im Home Office

Mit der richtigen Software bleibt das Home Office auch für Fuhrparkverantwortliche kein Wunschgedanke mehr. Lesen Sie hier welche Vorteile Ihnen die Nutzung bietet und wie Sie am effizientesten von zuhause aus arbeiten können.

Vermeidung von unnötigen Kontakten

Die Einführung eines digitalen Schlüsselmanagements kann dabei helfen die Anzahl an Kontakten zwischen Mitarbeitern zu reduzieren. Wie dies funktioniert, kann beispielhaft am digitalen Schlüsselmanagement von Vimcar Fleet Share erläutert werden. Nach Buchung des Fahrzeugs in der Software erhält der Fahrzeugführer ganz einfach einen digitalen Schlüssel auf sein Smartphone, mit dem sich das Fahrzeug ohne Probleme öffnen lässt. Der Mehrwert wird gerade in Zeiten der Pandemie deutlich: Poolfahrzeuge können ohne Probleme von mehreren Personen genutzt werden, ohne dass diese zur Schlüsselübergabe in Kontakt miteinander treten müssen. Darüber hinaus gehört mit dem digitalen Schlüsselmanagement die endlos erscheinende Suche nach verloren gegangenen Schlüsseln der Vergangenheit an.

Für die Pandemie gewappnet sein

Selbstverständlich gibt es auch während der Corona Pandemie Branchen, die mehr als sonst beansprucht werden, darunter fallen u. a. Pflegedienstleister. Sie sind durch steigende Krankheitsfälle, fehlendem Pflegepersonal aus dem Ausland und der Umstrukturierung der Krankenhäuser besonders gefragt. Aus diesem Grund müssen für diese Betriebe effiziente und schnell umsetzbare Lösungen gefunden werden, die das Unternehmen selbst sowie jeden einzelnen Mitarbeiter entlasten. Eine Fuhrparksoftware wie Vimcar Fleet kann Ihnen diese Lösung bieten. Durch die Aufzeichnung der gefahrenen Strecken ist es möglich, Routen zu optimieren und somit unnötige Fahrwege zu vermeiden. Zusätzlich kann der Fuhrparkleiter durch die Live-Ortung besonders schnell auf Kundenanfragen reagieren, da er auf einen Blick erkennen kann welches seiner Fahrzeuge sich am nächsten zum Einsatzort befindet. Darüber kann die Nutzung des digitalen Schlüsselmanagements die Gefahr von Ansteckungen durch die Vermeidung von unnötigen Kontakten verringern.

Die Zukunft im Blick

Mit der Nutzung einer Fuhrparksoftware reagieren Sie nicht nur optimal auf die Anforderungen in Krisenzeiten, sondern bereiten sich schon auf die Zeit nach der Krise vor. Alle beschriebenen Funktionen bieten selbstverständlich nicht nur während einer Pandemie einen erheblichen Mehrwert, sondern helfen Ihnen dabei den Fuhrpark dauerhaft effizienter zu verwalten. Trotz all der momentanen Widrigkeiten können wir uns auf die Zeit nach der Pandemie freuen und uns schon jetzt auf den Erfolg von morgen vorbereiten.

Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten einer Fuhrparksoftware:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing

Mehr tipps

wb_incandescent

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.