eBook 19 Must-Have-Tools für KMU

Home » Ressourcenbereich » eBook 19 Must-Have-Tools für KMU

Die Digitalisierung hat in vielen Unternehmen Einzug gehalten. Viele Prozesse sind computergesteuert. Dies bedeutet für die Mitarbeiter eine enorme Erleichterung. Arbeitszeiten können optimiert werden. Die Automatisierung reduziert Fehler und beschleunigt verschiedenste Prozesse. Um einen Computer für die Arbeitsprozesse einsetzen zu können, ist eine gute Software erforderlich. Eine Buchhaltungssoftware für Kleinunternehmen kann ohne Vorkenntnisse eingesetzt und konfiguriert werden.

Buchhaltungssoftware für Kleinunternehmen

Eine CRM Software für Kleinunternehmen kann für die Buchhaltung, aber auch für andere administrative Aufgaben in einem Unternehmen eingesetzt werden. So können Kundendaten, Ein- und Ausgänge von Waren, aber auch Betriebsausgaben und andere Verbindlichkeiten im Rahmen der Buchhaltung aufgelistet und abgerechnet werden. Gerade für Kleinunternehmer ist die KMU Software eine wichtige Unterstützung bei der Dokumentation. Ein Buchhalter wird in kleinen und mittleren Unternehmen häufig aus Kostengründen nicht beschäftigt. Der Unternehmer kümmert sich allein um die Abrechnung, die Rechnungsstellung und die Übermittlung der notwendigen Formulare an das Finanzamt. Seit einigen Jahren ist es nur noch in Ausnahmefällen möglich, die Voranmeldung für die Umsatzsteuer und die Übermittlung der Einnahmen-Überschuss-Rechnung in Papierform abzugeben.  Somit ist ein Buchhaltungsprogramm schon aus diesem Grund erforderlich. Die meisten Finanzämter erkennen die Übermittlung der Erklärungen in Papierform nur noch an, wenn dafür wirklich triftige Gründe vorliegen.

Das Coverbild des eBooks Must-Have-Tools für KMU ist zu sehen.
eBook 19 Must-Have-Tools für KMU

Arbeitserleichterung in KMU durch Software für die Buchhaltung

Wenn der Buchhalter fehlt, ist die Nutzung einer Software eine große Erleichterung für kleine und mittlere Unternehmen. Das Rechnungsprogramm für Kleinunternehmen kann auf die individuellen Bedürfnisse des Unternehmens angepasst werden. Es stehen eine Vielzahl an Optionen zur. Verfügung, die auf die Ausrichtung des Unternehmens abgestimmt werden können. Jede einzelne Funktion wird ausführlich erklärt. Die Programme sind einfach zu bedienen und eignen sich für Einsteiger, die noch keine Erfahrung in der Bedienung einer Buchhaltungssoftware haben. Experten, die sich bereits mit den Funktionen auskennen, können das Rechnungsprogramm für Kleinunternehmer professionell nutzen. Und selbst Buchhalter, die in einem kleinen oder mittleren Unternehmen beschäftigt sind, profitieren von den vielen Funktionen und der einfachen Abrechnung aller Posten, die für das Finanzamt und zur Ermittlung der Betriebsausgaben und Einnahmen  notwendig sind. Auf einen Blick ist ersichtlich, welche Verbindlichkeiten zu erfüllen sind und wie hoch der derzeitige Überschuss ist. Sind Investitionen geplant, kann leicht festgestellt werden, wie viel Kapital für einen Einsatz verwendet werden kann. Jederzeit können Formulare an das Finanzamt übermittelt werden. Die Kommunikation mit der Behörde erfolgt vollautomatisch. Dies spart Zeit. Auch Fehler können sich nicht so einfach einschleichen, da die Berechnung ebenfalls vollautomatisch erfolgt.

Software für Unternehmen an individuelle Bedürfnisse anpassen

Auf dem Markt gibt es CRM Software für Kleinunternehmen von verschiedenen Anbietern. Die Buchhaltungsprogramme eignen sich für Handwerksbetriebe, für Unternehmen mit landwirtschaftlicher Ausrichtung, aber auch für Freiberufler und Selbstständige, die Dienstleistungen oder Waren anbieten. Der Umfang der Abrechnung unterscheidet sich in jedem Unternehmen in vielen Details. Ein Handwerker benötigt Arbeitsmittel, die er als Betriebsausgaben absetzen kann. Der Warenhändler muss die Ein- und Ausgänge seiner Produkte dokumentieren. Wer Dienstleistungen anbietet, stellt seinen Kunden die Leistungen in Rechnung. Auch die Betriebsausgaben variieren in den einzelnen Unternehmen. All dem trägt eine Buchhaltungssoftware Rechnung. Das Programm bietet eine Vielzahl an Optionen. Wichtig ist, dass die Funktionen so eingestellt werden, dass sie auf das Unternehmen abgestimmt sind. Einzelne Elemente des Programms können gewählt oder deaktiviert werden. Ein Guide hilft, das Buchhaltungsprogramm nach der ersten Installation individuell zu konfigurieren. Für junge Unternehmer, die noch keine Erfahrung in der Buchhaltung gesammelt haben, empfiehlt sich die Einrichtung durch einen Profi. Steuerberater, aber auch Mitarbeiter des Softwareunternehmens, welches das Buchhaltungsprogramm entwickelt hat, bieten Unterstützung an. Nach einer Einführung sind alle Funktionen selbsterklärend und können die Buchhaltung erheblich vereinfachen.

Spezielle Funktionen für Logistikunternehmen und Fuhrparks

Unternehmer, die einen Fuhrpark unterhalten, müssen spezielle Abrechnungspunkte in ihren Betriebsausgaben berücksichtigen. Dazu gehören unter anderem die Kosten für den Kraftstoff, der für den Betrieb der Fahrzeuge benötigt wird. Aber auch Beiträge für Steuern und Versicherung sowie die Kosten für die Wartung und die Reparatur der Fahrzeuge, die dem Fuhrpark angehören, können als Betriebsausgaben geltend gemacht werden. Die Abrechnung wird umso aufwendiger, je größer der Fuhrpark ist. Jede einzelne Fahrt muss dokumentiert und abgerechnet werden. Hinzu kommen Kosten für die Mitarbeiter, Haftpflichtversicherungen und Gebühren, die in Form einer Maut oder für Überfahrten über Brücken oder Passstraßen errichtet werden müssen. Wenn das Buchhaltungsprogramm für die Abrechnung der Einnahmen und Ausgaben aus dem Bereich der Logistik abgestimmt sind, können die vielen kleinen Elemente ganz einfach in die Berechnung aufgenommen werden. Die Software bietet individuell konfigurierbare Masken, die eine Eingabe deutlich vereinfachen. So können keine Posten vergessen werden, weil das Programm an die regelmäßige Eingabe erinnert. Sämtliche Berechnungen werden automatisch ausgeführt. Der Unternehmer weiß zu jedem Zeitpunkt, in welchem Maße seine Fahrzeuge ausgelastet sind.

Darüber hinaus kann das Rechnungsprogramm für Kleinunternehmer genutzt werden, um die Kapazitäten der Fahrzeuge zu optimieren. Die Planung der Einsätze und die Aufgaben der Buchhaltung fließen in der Software zusammen. So benötigt der Unternehmer nur noch ein Programm, mit dem er alle Aufgaben erledigen kann. Moderne Lösungen arbeiten Cloudbasiert. Der Abruf der Daten ist auch von unterwegs möglich. Zudem gibt es regelmäßig Aktualisierungen, sodass die Buchhaltung in Bezug auf die Gesetzgebung und die komfortable Bedienung immer auf dem neuesten Stand ist.


Effizienteres Arbeiten mit Online-Tools in folgenden Bereichen

Sie möchten die Prozesse in Ihrem Unternehmen optimieren und effizienter arbeiten? Es gibt zahlreiche Online-Tools, die Sie dabei unterstützen können. In unserem Must-Have-Tool Guide finden Sie Tipps und nützliche Software-Lösungen für Klein-und Mittelständische Unternehmen.

  • Buchhaltung & Steuern: Mit den ausgewählten Software-Lösungen setzen Sie dem Papierchaos ein Ende und sparen dabei Zeit, Nerven und auch noch Steuern. 
  • Organisation & Projektmanagement: Flüssige Arbeitsprozesse sind die Grundlage für effizientes Arbeiten. Die Tools aus dem Guide helfen dabei.
  • Zusammenarbeit & Kommunikation: Terminplanung, Data-Sharing und interne Kommunikation: Unsere Tipps helfen dabei zu priorisieren und langwierige Absprachen zu vermeiden. 
  • Marketing: Marketing und Vertrieb sind wichtige Elemente für jedes Unternehmen. Die Online-Tools aus dem Guide sind der erste Schritt zu einem ressourcensparenden und kostengünstigen Internetauftritt.

Was Sie in dem Tool-Guide für KMU erwartet

Der Geschäftsalltag ist gerade bei kleineren Betrieben nicht immer einfach. Insbesondere Verwaltungstätigkeiten bleiben häufig liegen und die langfristige Planung ist schwierig. Kurz: Die Prozesse haben Optimierungspotenzial. Webbasierte Tools können dabei helfen, Ordnung in das Chaos zu bringen. Sie sind flexibel, meist kostengünstig und beugen Papierchaos auf dem Schreibtisch vor. 

Bei den zahlreichen Anbietern von Tools auf dem Markt, ist es nicht immer einfach, die bestmögliche Lösung für das eigene Unternehmen zu finden. Wir haben aus diesem Grund einige Tools für Sie in unserem Guide für kleine und mittelständige Unternehmen zusammengestellt. Bei der Auswahl haben wir auf Kosten, Bedienbarkeit und den größten Nutzen für KMU geachtet. Wir hoffen, dass der Guide mit den 19-Must-Have Tools für KMU Ihnen Inspiration liefert und zukünftig bei der Arbeit unterstützt.