GPS Tracker mit Sim Karte

Während Privatpersonen GPS Tracker verwenden, um ihre Haustiere in freier Wildbahn zu überwachen, finden GPS Tracker vor allem auch im Fuhrparkalltag ihren Nutzen. Dabei stellt sich die Frage, ob FuhrparkleiterInnen GPS Tracker mit SIM Karte oder ohne kaufen sollte. Eine SIM Karte kann z. B. dabei helfen, die Standortdaten über ein lokales Mobilfunknetz an ein Smartphone oder ein anderes beliebiges Gerät zu übertragen.

Die moderne Technologie der GPS Tracker mit SIM Karte bewährt sich in vielerlei Hinsicht. Sei es die umfangreiche Einsatzmöglichkeit in den unterschiedlichsten Branchen oder die Vereinfachung von täglichen Abläufen wie das Fahrtenbuchführen. Außerdem ist durch einen GPS Tracker mit SIM Karte gewährleistet, dass FuhrparkleiterInnen in ihrem Unternehmen ein hohes Maß an Sicherheit genießen.

GPS Tracker mit SIM Karte machen das Leben leichter

Mit dem Kauf eines GPS Trackers mit SIM Karte, vereinfachen Fuhrparkverantwortliche auch den Arbeitsalltag der MitarbeiterInnen. Mit einer SIM Karte für GPS Tracker erhält im Unternehmen stets einen Überblick darüber, wo sich gerade ein freies Fahrzeug befindet. Dies erleichtert die Kommunikation und die Routenplanung erheblich im Fuhrpark. Fuhrparkverantwortliche können die aufgezeichneten Routen im Nachgang z. B. auf ihrem Laptop einsehen und so die zukünftigen Touren besser planen.  Dank einer SIM Karte für GPS Tracker entfallen auch lästige Standortanrufe und das händische Schreiben des Fahrtenbuches.

GPS Tracker mit SIM Karte erleichtern den Berufsalltag

Der große Vorteil eines GPS Trackers mit SIM ist die direkte Verbindung zum Smartphone. Besteht das Team z. B. aus HandwerkerInnen, Pflegepersonal oder aus Fachkräften in einem Logistikunternehmen? Die GPS Tracker mit eigener SIM Karte sind in jeder Branche einsetzbar und in den unterschiedlichen Berufsgruppen beinahe unentbehrlich. Dass FacharbeiterInnen bei einem KundInnentermin vor verschlossenen Türen stehen sollte keine Seltenheit sein. Die GPS Tracker mit SIM Karte weisen nach, dass der Termin auf Seiten der MitarbeiterInnen eingehalten wurde.

GPS Tracker mit SIM hilft beim Sparen

GPS Tracker mit SIM Karte eignen sich zur optimalen Ressourcenaufteilung im Fuhrpark. Um die Kraftstoffe so wirtschaftlich wie möglich einzusetzen, zeichnet ein GPS Tracker mit SIM die vergangen Fahrtstrecken auf. FuhrparkleiterInnen können diese im Nachgang betrachten und die Touren vorausschauender planen. Dadurch werden z. B. doppelte Wegstrecken vermieden, sodass so wenig Benzin, Diesel oder Strom verbraucht wird, wie möglich. Dadurch sparen Fuhrparkverantwortliche mit einem GPS Tracker mit eigener SIM Karte Kraftstoffkosten.

CO2 Abdruck reduzieren

Neben dem Sparen der Kraftstoffkosten helfen GPS Tracker mit SIM Karte auch dabei, den CO2 Abdruck des Fuhrparks zu verringern. Denn zeichnet der Tracker alle Fahrtstrecken auf, die eine angeknüpfte Fuhrparksoftware mit dem Kraftstoffverbrauch verbinden kann. Dadurch ist sofort ersichtlich, welche Fahrzeuge besonders viel CO2 ausstoßen. Der GPS Tracker mit eigener SIM Karte hilft so bei der Entscheidung, welche Fahrzeuge mit E-Autos ausgetauscht werden sollten.

Weitere Vorteile von GPS Trackern mit eigener SIM Karte

GPS Tracker mit SIM Karte sorgen für mehr Transparenz im Fuhrparkalltag. Die GPS Tracker mit SIM Karte ermöglichen via lokale Mobilfunknetze die direkte Übertragung der Standortdaten an beliebige Geräte, wie den Laptop oder das Smartphone der FuhrparkleiterInnen. Dies ermöglicht eine kilometergenaue Nachverfolgung der zurückgelegten Strecken von FahrerInnen. Bei der Führung eines Fahrtenbuches kann das sehr von Vorteil sein. Die gesammelten Daten können direkt in das Fahrtenbuch übertragen werden. Das ist vor allem eines: zeitsparend. Fehler bei der Dokumentation der Fahrstrecken können direkt umgangen werden. Das sorgt für mehr Vertrauen zwischen FuhrparkleiterInnen und Mitarbeitenden im Fuhrparkalltag. Die GPS Tracker mit SIM Karte erleichtern dadurch sowohl das Leben der FuhparkleiterInnen, wie auch der FahrerInnen.

Mehr Sicherheit dank GPS Tracker mit SIM

Die Echtzeitortung der GPS Tracker mit Sim karte kann in Notfallsituationen auch die Rettung sein. Bei Autounfällen können wenige Minuten häufig entscheidend sein. Durch die Echtzeitortung der GPS Tracker mit SIM Karte ist der exakte Standort der Fahrzeuge direkt auf dem Smartphone abrufbar. Zeitaufwändige Telefonate und Bemühungen, den Standort für Aussenstehende zu schildern, bleiben durch die GPS Tracker erspart. Auch Autodieben wird durch die moderne Technologien der GPS Tracker mit SIM Karte wird Autodieben

Wofür eignen sich GPS Tracker ohne SIM

Wenn es nicht nötig ist, dieOrtung zwischen den Geräten zu übertragen, kann auch einGPS Tracker ohne SIM Karte gekauft werden. Ein Beispiel ist ein simples Navigationsgerät, welches in Fahrzeugen zur Routenplanung verwendet wird. Bei diesen Geräten ist die Übertragung der Daten an weitere Geräte nicht notwendig, da die Navigationssysteme über einen eigenen Monitor verfügen. 
Konkret ist der Unterschied zwischen den beiden Versionen von GPS Trackern, dass die Geräte mit SIM Karte im Gegensatz zu denjenigen ohne SIM über Echtzeitortung verfügen.

GPS Tracker mit oder ohne SIM?

GPS Tracker ohne SIM

Welcher GPS Tracker ist also nun der richtige? Diese Frage lässt sich nur individuell beantworten und ist abhängig von den Verwendungszwecken der FahrerInnen. Die Echtzeitortung der GPS Tracker mit SIM Karte ist vor allem bei der Fahrtenbuchführung ein sehr hilfreiches und zeitsparendes Gadget.
Für diejenigen, die mit GPS Trackern nur eine Verwendung in der Routenplanung finden und auf die Übertragung der Ortungsdaten verzichten möchten, kann ein GPS Tracker ohne SIM Karte vollkommen ausreichen. Über die Navigationssysteme hinaus können FahrerInnen auch auf GPS Tracker ohne SIM Karte zurückgreifen und dennoch eine nachträgliche Übertragung der vom GPS Gerät gesammelten Standortdaten via Bluetooth durchführen. Allerdings ist die Effizienz eines Systems mit SIM Karte für GPS Tracker nicht im selben Maße gegeben, wie von einem GPS Tracker mit SIM Karte.

Verzichten müssen die FahrerInnen in diesem Fall auf die äußerst hilfreiche Echtzeitortung und ein Diebstahlschutz ist ebenfalls nicht inbegriffen.  In diesem Fall können nachträglich Aufzeichnungen angesehen und hochgeladen werden, die vom Gerät dokumentiert wurden. Durch die fehlende Kommunikation zwischen den Geräten ist bei einem GPS Tracker ohne SIM Karte die Routenoptimierung nicht gegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.