Fuhrpark

Unter einem Fuhrpark versteht man eine Flotte von Fahrzeugen, die unterschiedlichen Zwecken dienen. Abhängig von der Art und der Branche des Betriebs, besteht diese Flotte aus Pkws, Lkws, Nutzfahrzeugen oder Baumaschinen für z. B. die Personenbeförderung, den Gütertransport oder in der Landwirtschaft.

Im Artikel erfahren Sie:

  1. Definition und Vielfalt von Fuhrparks: Ein Fuhrpark umfasst eine Flotte von Fahrzeugen verschiedener Art und Zwecke, wie Pkws, Lkws, Nutzfahrzeuge oder Baumaschinen, die für Personenbeförderung, Gütertransport oder andere betriebliche Zwecke genutzt werden.

  2. Vorteile und Herausforderungen: Der Betrieb eines unternehmenseigenen Fuhrparks bietet Flexibilität und Kosteneinsparungen, erfordert jedoch auch die Verwaltung von Wartungsintervallen, Reparaturen, Budgetüberwachung und die Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern.

  3. Rolle der Technologie und Software: Digitale Lösungen wie GPS-Tracking und Fuhrparkmanagement-Software unterstützen Unternehmen bei der Optimierung des Betriebs, der Routenplanung, der Kraftstoffverbrauchsüberwachung und der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften.

Fuhrpark: Definition und Wichtigkeit für Ihr Unternehmen

Der Betrieb eines unternehmenseigenen Fuhrparks eröffnet zahlreiche Vorteile. Unternehmen sparen sich die Organisation von Mietwagen für ihre Mitarbeiter. Stattdessen sind mit einem unternehmenseigenen Fuhrpark Fahrzeuge jeglicher Bauart dauerhaft verfügbar und lassen sich flexibel nach Auftragslage einsetzen. Obwohl für den Aufbau der Flotte zunächst hohe Kosten anfallen können, sparen Betriebe im Laufe der Zeit Geld und Aufwand. Damit kann eine Firma die Ausstattungsmerkmale der Fahrzeuge frei auswählen und an die individuellen Bedürfnisse anpassen.

Übersicht verschiedener Fuhrparkarten

Es gibt eine Reihe unterschiedlicher Fuhrparkvarianten, die sich hinsichtlich der Fahrzeugtypen und ihres Einsatzgebiets unterscheiden. Das sind die Wichtigsten:

  • Unternehmens- oder kommerzielle Fuhrparks: In der Regel besteht diese Variante aus Firmenwagen, die Betriebe ihren Mitarbeitern für dienstliche, teilweise auch Privatfahrten zur Verfügung stellen. Darüber hinaus kann sie Transportfahrzeuge für die Beförderung von Waren und Gütern, Maschinen oder Werkzeugen für Serviceeinsätze umfassen.
  • Staatliche / Behörden-Fuhrparks: Öffentliche Institutionen verfügen über spezielle Flottenfahrzeuge. Dazu gehören die Polizei, Rettungsdienste, Ordnungsämter und Feuerwehren.
Arten von Flotten
  • Mietflotten: Autovermietungen unterhalten üblicherweise große Flotten mit Fahrzeugen unterschiedlicher Klassen und Typen.
  • Logistikfuhrparks: Abhängig von der Art der Dienstleistung finden sich in Logistikfuhrparks Fahrzeuge jeglicher Bauart, von Schwerlasttransporten bis zu E-Bikes.
  • Flotten im öffentlichen Verkehrswesen: Für den öffentlichen Nahverkehr stehen Busse, Straßenbahnen und Züge für die Personenbeförderung zur Verfügung.

Definition und Bedeutung des Fuhrparks

Die Fuhrparkorganisation kannmanchmal zur Herausforderung werden. Unabhängig von der Art der Flotte gilt es, die Bereitschaft der Fahrzeuge sicherzustellen, Wartungsintervalle und Reparaturen zu managen, die Einhaltung des Budgets zu überwachen sowie mit Werkstätten, TÜV-Standorten, Autohäusern und unter Umständen Leihwagenfirmen zusammenzuarbeiten. Fallen Fahrzeuge ohne adäquaten Ersatz aus, können hohe Kosten auf den Betrieb zukommen. Dazu lohnt es sich, verschiedene Angebote bei der Anschaffung zu vergleichen, Leasing- und Kaufverträge in Relation zu stellen und die passenden Fahrzeugefür das jeweilige Aufgabengebiet bereitzuhalten.

Diese und weitere Aufgaben übernimmt idealerweise das Fuhrparkmanagement. Es ist für die gesamte Koordination der Flotte zuständig. In dieser Rolle obliegen ihm weitere Aufgaben wie die Ausarbeitung einer Dienstwagenrichtlinie, die festlegt, wer für die Nutzung welcher Fahrzeuge berechtigt ist und welche Voraussetzungen zu erfüllen sind. Des Weiteren zählen Unfallverhütungsvorschriften-Prüfungen (UVV-Prüfungen), Führerscheinkontrollen und Fahranweisungen zu den Aufgaben des Managements.

Herausforderungen im Fuhrpark

Ein gut geplantes Management sichert einen effektiven und effizienten Betrieb. Doch wie können sie dieses Ziel erreichen? In jedem Fuhrpark gibt es Hürden, die ihnen entgegenstehen und ihnen vor Herausforderungen stellen können. Diese fünf Szenarien beleuchten solche Situationen – und die lassen sich mit digitaler Assistenz lösen.

  • Das Kostenmanagement: Übermäßiger Kraftstoffverbrauch, Ausfallquoten aufgrund von Defekten und hohe Leasingkosten sind typische Geldtreiber im Fuhrpark. Optimierte Routen mit GPS-Unterstützung, regelmäßige Wartungsintervalle und Leasingvergleiche können unnötige Kosten senken. Ausfälle lassen sich etwa auch durch Carsharing-Lösungen abfedern.
  • Wartung und Erhalt des Fuhrparks: Regelmäßige Wartungsintervalle halten Fahrzeuge in Schuss und verlängern ihre Lebensdauer. Dazu erhöhen sie die Fahrsicherheit. Die Herausforderung: Einige Maßnahmen sind in monatlichen oder jährlichen Intervallen durchzuführen, andere nach einer bestimmten Kilometerzahl. Eine spezialisierte Fuhrparksoftware erinnert rechtzeitig an fällige Termine und stellt so die Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge sicher.
  • Der Faktor Mensch: Ob es um die Fahrersicherheit oder um sich ankündigende Reparaturen oder Wartungen geht: Die Beschäftigten spielen beim reibungslosen Betrieb zentrale Rollen. So obliegt es dem Management, regelmäßige Fahrsicherheitstrainings anzubieten, Regeln für das Verhalten im Straßenverkehr aufzustellen – etwa was die Nutzung von mobilen Geräten unterwegs angeht – und Mitarbeitende dazu anzuhalten, Auffälligkeiten an Fahrzeugen unmittelbar zu melden.
  • Einhaltung gesetzlicher Vorschriften: Von der Führerscheinkontrolle über den Verkehrssicherheitscheck des Fahrzeugs bis zu notwendigen Versicherungen überwachen Fuhrparkverantwortlichedie Erfüllung sämtlicher gesetzlicher Vorgaben.

Die Rolle der Technologie im Fuhrpark

Technologie für die Flotte

Wo befindet sich das Fahrzeug und wann kommt es beim Kunden an? Nutzen Mitarbeitende Dienstwagen unbefugt auch privat? Wie lässt sich die Routenplanung optimieren und der Kraftstoffverbrauch senken? Fragen wie diese lassen sich im Fuhrpark mit Hilfe von digitalen Lösungen beantworten.

Kern einer solchen Lösung ist das GPS-Tracking. Die satellitengesteuerte Technik lässt sich in alle Fahrzeuge integrieren und sendet die Positionsdaten permanent an ein zentrales System weiter. So erkennen ds Fuhrparkverwantwortliche auf einen Blick den Standort, die Fahrtrichtung und weitere Parameter. Bonus: GPS-Trackingssysteme zeichnen Routen automatisch auf und leiten die Daten in digitale Fahrtenbücher weiter. Deswegen lassen sie sich als effektiver Diebstahlschutz nutzen.

Gut zu wissen: GPS-Tracker senden die Daten über eine im Modul integrierte Sim-Karte an die Fuhrparkmanagement-Software. Die einfachste Variante ist ein sogenannter OBD(On-Board-Diagnose)-Stecker. Die Lösung lässt sich einfach installieren und erhebt neben GPS-Daten weitere Parameter wie Fehlermeldungen von Fahrzeugsystemen.

Softwareeinführung für den Fuhrpark

Eine Fuhrparkmanagement-Software unterstützt Unternehmen und Organisationen bei der Verwaltung der Fahrzeugflotte. Mithilfe digitaler Lösungen lässt sich der Betrieb optimieren, die Kundenzufriedenheit erhöhen und die Betriebskosten senken. Das gelingt mit diesem Funktionsumfang:

  • Fahrzeugverfolgung via GPS in Echtzeit
  • Planung von Wartungsintervallen
  • Überwachung des Kraftstoffverbrauchs und Erkennung von Optimierungspotenzial (etwa durch eine optimierte Routenplanung)
  • Fahrerverwaltung inkl. Erfassung von Dienstzeiten und ggf. Schulungsbedarf
  • Kostenkontrolle hinsichtlich Kraftstoff-, Reparatur- und Wartungsbedarf
  • Analysefunktionen für die Fuhrparkoptimierung

Eine Fuhrparkmanagement-Software wie von Vimcar bündelt sämtliche Prozesse und via GPS erhobenen Daten in einer zentralen digitalen Lösung. Zu den wichtigsten Funktionen gehören das Live-Tracking der Flotte, die digitale Ablage sämtlicher Fahrzeugdaten und -unterlagen sowie umfangreiche Analysefunktionen zur Optimierung der Abläufe. Die Software assistiert außerdem bei der Einhaltung gesetzlicher Vorgaben, etwa hinsichtlich Führerscheinkontrollen und UVV-Prüfungen.


Jetzt Kontakt aufnehmen und mehr Informationen zu Vimcar unverbindlich anfordern!

Hiermit akzeptiere ich die AGB und Datenschutzbestimmungen der Vimcar GmbH.

Wir nutzen Ihre Daten zur Bereitstellung unserer Dienstleistung. Durch das Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie von uns per Mail und Telefon kontaktiert zu werden. Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Fleet Admin Broschüre

Ausblick: Die Zukunft des Fuhrpark

Flotten noch effizienter, umweltfreundlicherer und sicherer zu gestalten, gehört zu den zukünftigen Herausforderungen im Fuhrpark. So ist es denkbar, Flotten weitgehend mit Elektroautos zu betreiben. Das Fortschreiten autonomer Fahrtechnologien kann Routenplanungen deutlich optimieren und die Sicherheit erhöhen. Das ermöglicht auch die zunehmende Vernetzung von Fahrzeugen mit Sensoren in einer Smart City, etwa an Ampeln oder Straßenlaternen. So sind eine optimierte Routenplanung, ein reibungsloser Verkehrsfluss und letztendlich ein geringerer Kraftstoff- beziehungsweise Energieverbrauch realisierbar.

E-Auto

Fazit – Flottenoptimierung mit digitaler Assistenz

Eine permanent verfügbare Flotte ist für den Unternehmenserfolg wesentlich. Ohne betriebsbereite Fahrzeuge können viele Firmen wie etwa Handwerksbetriebe ihre Kunden nicht bedienen und Außendienstler Vertriebsjobs nicht erledigen. Vor dem Hintergrund der immensen wirtschaftlichen Bedeutung des Fuhrparks sind Investitionen in eine Fuhrparkmanagement-Software geradezu obligatorisch. Mit Hilfe von Software-Lösungen wie von Vimcar Behält das Management die Flotte, Fuhrparkkosten und Sicherheit im Blick und kann den Fuhrpark effektiv verwalten.

FAQ

1. Was versteht man unter einem Fuhrpark?

Ein Fuhrpark ist eine Sammlung von Fahrzeugen, die einem Unternehmen gehören und für verschiedene Zwecke wie Personenbeförderung, Gütertransport oder spezielle betriebliche Aufgaben eingesetzt werden.

2. Welche Vorteile bietet der Betrieb eines unternehmenseigenen Fuhrparks?

Ein eigener Fuhrpark bietet Unternehmen Flexibilität, Kosteneinsparungen und die Möglichkeit, Fahrzeuge nach individuellen Bedürfnissen auszuwählen und einzusetzen.

3. Welche Herausforderungen sind mit dem Fuhrparkmanagement verbunden?

Zu den Herausforderungen gehören die Sicherstellung der Fahrzeugbereitschaft, das Management von Wartungsintervallen und Reparaturen, die Budgetüberwachung und die Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern.

4. Wie kann Technologie das Fuhrparkmanagement unterstützen?

Digitale Lösungen wie GPS-Tracking und Fuhrparkmanagement-Software helfen bei der Optimierung von Routen, der Überwachung des Kraftstoffverbrauchs, der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und der allgemeinen Verwaltung der Fahrzeugflotte.

5. Welche Zukunftstrends sind im Bereich Fuhrpark zu erwarten?

Zukünftige Trends im Fuhrparkmanagement umfassen die zunehmende Nutzung von Elektrofahrzeugen, die Integration autonomer Fahrtechnologien und die Vernetzung von Fahrzeugen in Smart Cities zur Optimierung von Routenplanung und Verkehrsfluss.

Mehr zum Thema Fuhrpark

Melden Sie sich jetzt
für den kostenlosen
Online-Kurs an!

Hiermit akzeptiere ich die AGB und Datenschutzbestimmungen der Vimcar GmbH.

Wir nutzen Ihre Daten zur Bereitstellung unserer Dienstleistung. Durch das Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie von uns per Mail und Telefon kontaktiert zu werden. Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Melden Sie sich jetzt
für den kostenlosen
Online-Kurs an!

Hiermit akzeptiere ich die AGB und Datenschutzbestimmungen der Vimcar GmbH.

Wir nutzen Ihre Daten zur Bereitstellung unserer Dienstleistung. Durch das Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie von uns per Mail und Telefon kontaktiert zu werden. Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und werden Teil unser 5,000 Leser.

Ihre Einwilligung in den Newsletterversand der Vimcar GmbH ist jederzeit widerruflich (per E-Mail an help@vimcar.com). Der Newsletterversand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung, zur Information über die Fuhrparkverwaltung und zur Bewerbung unserer Produkte.

Melden Sie sich jetzt
für den kostenlosen
Online-Kurs an!

Hiermit akzeptiere ich die AGB und Datenschutzbestimmungen der Vimcar GmbH.

Wir nutzen Ihre Daten zur Bereitstellung unserer Dienstleistung. Durch das Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie von uns per Mail und Telefon kontaktiert zu werden. Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.