Routenoptimierung: Telematik für mehr Effizienz

Lkw fährt auf Straße

Fuhrparks stehen zunehmend unter dem Druck, Emissionen zu reduzieren und Kosten zu minimieren. Telematik bietet eine Vielzahl von Tools und Berichten, die Unternehmen dabei unterstützen, ihre Ziele in Bezug auf das Management eines umweltfreundlichen Fuhrparks zu erreichen.

Bereits Ursula von der Leyen, ehemalige Bundesministerin für Verteidigung der Bundesrepublik Deutschland, wusste, welche elementare Rolle digitale Systeme zur Routenoptimierung spielen. „Telematik und Routenoptimierung sind Schlüsseltechnologien für die digitale Transformation der Logistikbranche. Sie können dazu beitragen, die Effizienz und die Nachhaltigkeit von Fuhrparks zu steigern, indem sie die Daten nutzen, um die bestmöglichen Wege und Routen zu identifizieren.“ Schließlich muss auch die Bundeswehr sparsam und umweltschonend mit Sprit umgehen.

Die Routenoptimierung durch Telematiksysteme im Fuhrparkmanagement eröffnet Unternehmen eine Vielzahl von Effizienzvorteilen. Durch die Integration moderner Telematiklösungen können Firmen nicht nur den Kraftstoffverbrauch optimieren, sondern auch die Fahrzeugauslastung verbessern. Die ständige Echtzeitüberwachung ermöglicht es, Routen in Echtzeit anzupassen, Verkehrsstaus zu vermeiden und Lieferzeiten präzise zu planen. Dies führt nicht nur zu Kosteneinsparungen, sondern auch zu einer Reduzierung der CO2-Emissionen, was wiederum den ökologischen Fußabdruck des Unternehmens verbessert. Unternehmen, die auf Telematik zur Routenoptimierung setzen, können ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern und gleichzeitig einen nachhaltigen Beitrag zur Umwelt leisten.

Zusammenfassung des Artikels:

  • Telematik optimiert Routen für effizienten und nachhaltigen Fuhrparkmanagement.
  • Unternehmen können durch den Einsatz von Telematik erhebliche Kosten- und Zeitersparnisse erzielen.
  • Die Technologie trägt zur Reduzierung von Emissionen, Unfällen und Versicherungskosten bei.

Routenoptimierung: Digital geht’s ganz einfach

Eine Routenoptimierung mithilfe von Telematik erreicht man am besten durch ein digitales Navigationssystem, das die Informationen aus den Telematik-Sensoren des Fahrzeugs erhält und dann die bestmögliche Route zum Zielfahrzeug errechnet. Dazu werden die Verkehrsinformationen, die das Fahrzeug überträgt, mit realen Verkehrsinformationen verglichen, um die bestmögliche Route zu ermitteln. Darüber hinaus kann man auch Tracking-Software verwenden, um unerwartete Staus oder andere Ereignisse zu erkennen, die die Fahrzeugroute beeinflussen können. So kann man die Route anpassen, um Verzögerungen zu minimieren. So können Telematik-Systeme Verkehrsprobleme reduzieren, indem sie den Verkehr auf überlasteten Straßen und Autobahnen reduzieren.

Straße

Wettbewerbsfähigkeiten stärken durch Telematik

Laut einer Analyse von Berg Insight waren im Jahr 2019 weltweit 55,6 Millionen Fahrzeuge mit Telematik ausgestattet. Tendenz steigend. Im gewerblichen genutzten Pkw ist aber noch Luft nach oben – hier werden die digitalen Hilfen weit weniger geordert als im Lkw-Sektor. Dabei bieten sie für jeden Fahrzeugtyp viele Vorteile. Denn die Telematik-Systeme sind eine Kombination aus Technologien, die es Unternehmen ermöglichen, die Effizienz ihrer Fuhrpark-Routen zu optimieren. Dazu gehören GPS-Technologien, die es dem Fahrpersonal ermöglichen, ihre Position zu bestimmen und die bestmögliche Route zu ihrem Ziel zu finden – sowie Echtzeit-Tracking-Systeme, die es BenutzerInnen ermöglichen, den Fortschritt einer Lieferung oder eines Fahrzeugs zu verfolgen. Weitere Funktionen können die Überwachung des Treibstoffverbrauchs, Fahrzeugdiagnose, Fahrzeug- und Fahrpersonal-Leistungsberichte, Fahrzeugstreckenverfolgung, Fahrzeugkonfiguration und mehr umfassen.

Effizienter und kostengünstiger

Die Routenoptimierung für einen Fuhrpark ist ein wichtiges Instrument, um den Betrieb effizienter und kostengünstiger zu gestalten. Zudem sichert sie signifikante Vorteile im Wettbewerb gegenüber der Konkurrenz. Durch die Verwendung von Telematik können Unternehmen den gesamten Fahrzeugverkehr besser nachverfolgen und so streckenbezogene Kosten einsparen. Darüber hinaus können Unternehmen dank dieser Technologie mehr über die Fahrzeugleistung und -verfügbarkeit erfahren, wodurch die Produktivität und die Zufriedenheit der Kundschaft erhöht werden können. Aber nicht nur das: Unternehmen entwickeln ein besseres Verständnis über die verschiedenen Verkehrswege in einer Region und können die Routen für ihren Fuhrpark dementsprechend optimieren.

Tausende Kilometer sparen

Eines ist klar: Mit Telematik-Systemen lässt sich viel Zeit und Geld sparen. Die genaue Menge an gesparten Kilometern hängt jedoch von verschiedenen Faktoren ab. Dazu zählen die Anzahl der Fahrzeuge im Fuhrpark, die Art der Fahrzeuge, die Fahrbedingungen und Routenoptionen. So lässt sich mit einem großen Fuhrpark und einer modernen Routenoptimierung durchaus mehrere Tausende Kilometer einsparen. Während ein kleiner Fuhrpark mit einer einfachen Routenoptimierung immerhin auch Einsparpotenzial bietet.

Weitere Vorteile durch Telematik wie Nachhaltigkeit und Diagnosen

Telematik- und Lösungsanbieter verfügen auch über Funktionen wie Fahrpersonal- und Flottenmanagement, Leistungsprotokolle, Fahrzeugdiagnose, Fahrzeugortung und Fahrzeugverfolgung. Diese Funktionen ermöglichen es, die Fahrzeugverfügbarkeit zu erhöhen, die Wartungsintervalle zu verwalten und die Sicherheit und den Schutz des Fuhrparks und der FahrerInnen zu erhöhen. Darüber hinaus lassen sich mit Telematik-Lösungen auch die Auswirkungen auf die Umwelt überwachen, indem die Kraftstoffeffizienz und die Abgasemissionen gemessen und überprüft werden. Diese Daten können auch zur Bewertung der Fahrweise und zur Optimierung der Fahrzeugleistung verwendet werden.

Telematik-Systeme ermöglichen deutliche Kosteneinsparungen

Der Einsatz von Telematik im Fuhrpark kann dazu beitragen, dass Unternehmen bei der Routenoptimierung erhebliche Einsparungen erzielen. Eine Studie der Beratungsgesellschaft PwC von 2020 hat ergeben, dass Unternehmen, die Telematik im Fuhrpark einsetzen, durchschnittlich eine Kosteneinsparung von 10,7 % erzielen können. Aber das ist nur ein Baustein, um wirtschaftlicher zu arbeiten. Zusätzlich kann die Erfassung von Fahrdaten und die Optimierung der Routen dazu beitragen, dass Unternehmen den Kraftstoffverbrauch der Fahrzeuge senken. Nach aktuellen Studien des ADAC, ist es möglich, bis zu 23% Kraftstoff durch ökonomische Fahrweisen einzusparen. Dabei spielt auch der allgemeine Zustand des Fahrzeugs eine tragende Rolle. Zudem können bei der Routenoptimierung auch die Abfallentsorgungskosten, die Kosten für den Wechsel von Reifen und die Kosten für die Wartung der Fahrzeuge gesenkt werden.

Tankstelle

Durch Telematik Versicherungsprämie senken und Unfälle reduzieren

Darüber hinaus können Unternehmen durch den Einsatz von Telematik im Fuhrpark auch die Zahl der Unfälle senken. Laut einem Bericht der Versicherungsgesellschaft AXA haben Unternehmen, die Telematik im Fuhrpark einsetzen, eine um bis zu 25 % niedrigere Unfallquote als Unternehmen, die keine Telematik einsetzen. Auch in der Versicherungsprämie macht sich ein moderater Fahrstil bemerkbar. Kfz-Versicherer versprechen mit Telematik-Tarifen Rabatte auf Beiträge. Im besten Fall lassen sich so zusätzlich 20 bis 30 Prozent der Beiträge sparen. Darüber hinaus kann der Einsatz von Telematik im Fuhrpark auch dazu beitragen, dass Unternehmen die CO2-Emissionen der Fahrzeuge senken können. 

Steigern Sie Ihre Fuhrparkeffizienz mit VIMCAR Fleet Geo

Mit VIMCARs Fleet Geo entfalten Sie das volle Potenzial Ihrer Fahrzeugflotte. Diese hochmoderne GPS-Tracking-Lösung passt sich perfekt Ihren Bedürfnissen an, indem sie ausschließlich relevante Daten erfasst. Ihre Fahrer genießen dabei vollständige Privatsphäre, ganz im Sinne des Datenschutzes. Behalten Sie mit Fleet Geo den Überblick über Ihre Fahrzeuge und schützen Sie sie vor Diebstahl und unbefugter Nutzung. Die innovative Alarmfunktion bei unerwarteten Bewegungen oder GPS-Manipulationen garantiert Ihnen Sicherheit auf höchstem Niveau. Erleben Sie, wie Fleet Geo Ihre Fuhrparkverwaltung revolutioniert.

Jetzt Infomaterial erhalten!

Und GPS-Tracker von Vimcar kennenlernen.

Hiermit akzeptiere ich die AGB und Datenschutzbestimmungen der Vimcar GmbH.

Wir nutzen Ihre Daten zur Bereitstellung unserer Dienstleistung. Durch das Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie von uns per Mail und Telefon kontaktiert zu werden. Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Broschüre Fleet Geo auf Laptop geöffnet

Tipps für die Implementierung

Die Implementierung von Telematiksystemen erfordert eine strategische Herangehensweise, um maximale Effizienz und Nutzen zu erzielen. Hier sind einige wichtige Tipps für Unternehmen, die Telematik in ihr Fuhrparkmanagement einführen möchten:

  1. Bedarfsanalyse: Führen Sie eine gründliche Bedarfsanalyse durch, um die spezifischen Anforderungen und Ziele Ihres Unternehmens zu verstehen. Identifizieren Sie die Bereiche, in denen Telematik einen Mehrwert bieten kann.
  2. Schulung der MitarbeiterInnen: Stellen Sie sicher, dass Ihre MitarbeiterInnen mit den neuen Technologien vertraut sind. Schulungen sind entscheidend, um die Akzeptanz zu fördern und sicherzustellen, dass die Telematiksysteme effektiv genutzt werden.
  3. Wahl des passenden Systems: Es gibt verschiedene Telematiksysteme auf dem Markt. Wählen Sie das System, das am besten zu den Bedürfnissen Ihres Unternehmens passt. Berücksichtigen Sie dabei Funktionen wie Routenoptimierung, Fahrzeugortung und Flottenmanagement.
  4. Datenschutz beachten: Da Telematik mit der Erfassung von Fahrzeugdaten einhergeht, ist Datenschutz von großer Bedeutung. Stellen Sie sicher, dass Sie die Datenschutzbestimmungen einhalten und transparent mit Ihren FahrerInnen kommunizieren.
  5. Kontinuierliche Optimierung: Die Einführung von Telematik ist ein fortlaufender Prozess. Analysieren Sie regelmäßig die Leistung und nutzen Sie die gewonnenen Erkenntnisse, um Prozesse weiter zu optimieren und die Effizienz zu steigern.

Fazit: Telematik als Booster für das moderne Flottenmanagement

Telematik hat sich als eine zuverlässige und leistungsfähige Technologie erwiesen, die eine intelligente und effiziente Flottenverwaltung ermöglicht. Es kann den Fahrzeugbetrieb überwachen, das Fahrpersonal unterstützen, die Fahrzeugleistung steigern und das Einsparpotenzial erhöhen. Zusätzlich trägt es dazu bei, die Transportkosten zu senken, die Sicherheit zu erhöhen und die Betriebskosten zu senken. Lkw Telematik ist daher eine unverzichtbare Technologie für modernes Flottenmanagement, die den Unternehmen hilft, ihre Flotte effizienter zu verwalten, und gleichzeitig den ROI ihrer Investitionen maximiert.

FAQ

Wie funktioniert die Routenoptimierung durch Telematik?

Die Routenoptimierung erfolgt mithilfe von digitalen Navigationssystemen, die Informationen aus Telematik-Sensoren nutzen, um die effizienteste Route zu berechnen.

Welche Vorteile bietet Telematik im Fuhrparkmanagement?

Telematik ermöglicht eine bessere Fahrzeugverfolgung, Kostenersparnis, Optimierung von Routen, Überwachung des Treibstoffverbrauchs und vieles mehr.

Wie trägt Telematik zur Reduzierung von Unfällen bei?

Unternehmen, die Telematik nutzen, weisen laut einem Bericht von AXA bis zu 25 % niedrigere Unfallquoten auf, was zu niedrigeren Versicherungsprämien führen kann.

Welche Kosteneinsparungen sind durch den Einsatz von Telematik möglich?

Eine PwC-Studie zeigt, dass Unternehmen durch Telematik im Fuhrpark durchschnittlich eine Kosteneinsparung von 10,7 % erzielen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Melden Sie sich jetzt
für den kostenlosen
Online-Kurs an!

Hiermit akzeptiere ich die AGB und Datenschutzbestimmungen der Vimcar GmbH.

Wir nutzen Ihre Daten zur Bereitstellung unserer Dienstleistung. Durch das Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie von uns per Mail und Telefon kontaktiert zu werden. Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Melden Sie sich jetzt
für den kostenlosen
Online-Kurs an!

Hiermit akzeptiere ich die AGB und Datenschutzbestimmungen der Vimcar GmbH.

Wir nutzen Ihre Daten zur Bereitstellung unserer Dienstleistung. Durch das Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie von uns per Mail und Telefon kontaktiert zu werden. Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und werden Teil unser 5,000 Leser.

Ihre Einwilligung in den Newsletterversand der Vimcar GmbH ist jederzeit widerruflich (per E-Mail an help@vimcar.com). Der Newsletterversand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung, zur Information über die Fuhrparkverwaltung und zur Bewerbung unserer Produkte.

Melden Sie sich jetzt
für den kostenlosen
Online-Kurs an!

Hiermit akzeptiere ich die AGB und Datenschutzbestimmungen der Vimcar GmbH.

Wir nutzen Ihre Daten zur Bereitstellung unserer Dienstleistung. Durch das Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie von uns per Mail und Telefon kontaktiert zu werden. Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.