Schlagwort-Archiv: Presse

Vimcar Grunder Siewek Weber Schneider_3_1000x.jpg

Pressemitteilung: Vimcar erhält Rekord-Investment im Bereich Connected Car

Berlin, den 06.04.2017. Das Ende 2013 gegründete Berliner Startup Vimcar hat die Series A Finanzierungsrunde mit neuen und alten Geldgebern erfolgreich abgeschlossen. Unternehmertum Venture Capital Partners, der Investment-Arm der UnternehmerTUM und Coparion beteiligen sich neu am Connected-Car Startup. Unternehmertum Venture Capital Partners und UnternehmerTUM setzen damit weiter auf das Thema Mobilität – bisher ist man dort z.B. am Fernbus-Riesen Flixbus beteiligt und erst im Februar wurde zusammen mit der Bundesregierung und einer Reihe von Industriepartnern (u.A. Audi, BMW, Daimler, SAP) der Digital Hub Mobility in München eröffnet. Coparion agiert mit einem der größten deutschen VC-Fonds (225 Mio. Euro) in dieser Finanzierungsrunde.  Neben den beiden Lead-Investoren beteiligen sich außerdem die französische Arnault-Gruppe und eine Reihe von Business Angels an der Kapitalerhöhung.

Weiterlesen

2016_10_18 Header

Pressemitteilung: Paukenschlag in der Steuerbranche – KPMG prüft digitales Fahrtenbuch des Startups Vimcar

Berlin, 18. Oktober 2016. Gute Neuigkeiten für Steuerzahler: Die KPMG AG hat Vimcars digitale Fahrtenbuchlösung in den vergangenen Wochen einer Prüfung nach ISAE 3000-Standards unterzogen. Die gesetzlichen Anforderungen an elektronische Fahrtenbücher wurden schwerpunktmäßig begutachtet und nach den entsprechenden Schreiben des Bundesministeriums der Finanzen (BMF) geprüft. Für viele Steuerzahler hat das Leiden nun ein Ende: Das in der Steuer- und Automobilbranche gehypte Startup-Produkt kann nun die nötige rechtliche Sicherheit durch ein Zertifikat nachweisen und leitet somit einen echten Wandel bei der Dienstwagenversteuerung ein. Das von prominenten Investoren unterstütze Berliner Startup hat im letzten Jahr in tausenden deutschen Firmen die Fahrtendokumentation digitalisiert.

Weiterlesen

2015_08_20 Header

Vimcar auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA)

ANKÜNDIGUNG

Vom 17. bis 27. September 2015 findet in Frankfurt am Main die Internationale Automobil-Austellung PKW statt. Alle zwei Jahre stellen hier die wichtigsten Automobilhersteller und -zulieferer die neusten Produkte vor. Neben etablierten Marken präsentieren auch junge, zukunftsorientierte Unternehmen ihre Neuheiten. So in diesem Jahr auch Vimcar.

In der Halle 3.1 findet sich die New Mobility World. In sechs verschiedenen Themenparks werden hier die wichtigsten Trends zum Thema Mobilität behandelt. Vimcar präsentiert sich vom 15. bis zum 18. September in der Start-Up Zone (Stand C41).

Über einen Besuch von Ihnen freuen wir uns sehr!


Ihr Kontakt für Fragen und Terminvereinbarungen:

MALTE WINDWEHR
Leiter Markenkommunikation

malte.windwehr@vimcar.com

Tel.: 030 – 577 025 46


Pressematerial finden Sie HIER.

Bildschirmfoto 2015-08-18 um 17.17.23

2015_07_01 Header

Pressemitteilung: AutoBank und Vimcar verscheuchen gemeinsam das Fahrtenbuch-Schreckgespenst

Die Leasinggesellschaft der AutoBank setzt in Sachen optimierte Mobilitätslösungen, individuelle Kundenbetreuung und Services regelmäßig Standards. Durch die Kooperation mit dem Berliner Unternehmen Vimcar kommt nun ein innovativer Connected Car-Baustein zum Portfolio hinzu: Leasingkunden der AutoBank können ab sofort bereits bei Vertragsabschluss die digitale Fahrtenbuchlösung von Vimcar hinzubuchen und den Firmenwagen ab dem ersten Meter kosteneffizient versteuern.

Weiterlesen

2015_03_09 Header

Pressemitteilung: Connected Car Panel auf der CeBIT 2015 – präsentiert vom Deutschen Startup Verband und Vimcar

Wir stehen am Beginn einer Revolution. Schon in zwei Jahren werden die ersten Fahrzeuge autonom über die Autobahnen rollen, während ihre Fahrer gemütlich Zeitung lesen. Produktion und Betrieb der Autos von morgen werden gesamte Wertschöpfungsketten sowie neue Industriezweige von Grund auf transformieren, technologische Vorreiterschaft wird bei Entwicklung und Herstellung neu unter Beweis zu  stellen sein.

Weiterlesen