Vimcar Fahrtenbuchstecker: Mit Borddaten zur rechtssicheren Fahrtdokumentation

Der Vimcar Fahrtenbuchstecker punktet durch die einfache Installation und die selbstständige und lückenlose Aufzeichnung aller relevanten Fahrtdaten. In diesem Beitrag erfahren Sie, auf welche Art und Weise der Fahrtenbuchstecker die Anforderungen des Bundesfinanzministeriums erfüllt. 

Standardisierte Hardware schafft Sicherheit

Die meisten Autofahrer überlassen Arbeiten am eigenen Fahrzeug am liebsten dem Mechaniker. Wer weiß, was man da alles falsch machen könnte. Das Einstecken des Fahrtenbuchsteckers ist zum Glück mit einem Handgriff getan, ohne die Motorhaube  öffnen zu müssen. Sein Einsatz ist vollkommen unbedenklich: Der Stecker wurde von unabhängiger Stelle technisch auf Herz und Nieren geprüft und besitzt ein E-Zertifikat gemäß Kraftfahrtbundesamt. Es bestätigt, dass der gesetzliche Gewährleistungsschutz des Fahrzeugherstellers durch die Nutzung der OBD-Schnittstelle unberührt bleibt und die Vimcar Software zum Auslesen der Daten ausschließlich EU-genormte und von den Automobilherstellern zugelassene Protokolle nutzt. Ferner ist durch die Zertifizierung nachgewiesen, dass der Fahrtenbuchstecker eine elektromagnetische Verträglichkeit aufweist und keinen negativen Einfluss auf die Funktionsweise des Fahrzeugs haben kann. Weil Vimcar von der Qualität der von uns eingesetzten  Hardware nachhaltig überzeugt ist, gewähren wir allen Nutzern von Vimcar  anstatt der gesetzlich vorgeschriebenen zwei sogar fünf Jahre Garantie.

Alle Regeln des Fiskus automatisch erfüllt

Auf Nummer Sicher gehen Sie mit dem Fahrtenbuchstecker auch deshalb, weil er die steuerrechtlichen Anforderungen des Fiskus punktgenau erfüllt und für Sie die Geheimwaffe schlechthin im Kampf gegen unvollständige Fahrtenbücher darstellt. Die gesetzliche geforderte “lückenlose, zeitnahe und zusammenhängende” Dokumentation von Fahrten wird gewährleistet, indem der Stecker, sobald das Fahrzeug startet, einen Großteil der für ein finanzamtskonformes Fahrtenbuch relevanten Informationen automatisch erfasst: Uhrzeit und Datum, Startadresse, gefahrene Kilometer sowie Zieladresse und -Zeit, sobald der Motor eine Minute lang abgeschaltet geblieben ist. Die automatische Motorabschaltung durch moderne Start- / Stopp-Automatiken erkennt der Fahrtenbuchstecker natürlich und verhindert so das Anlegen unnötiger Start- und Endpunkte. Durch die sofortige Übertragung der Fahrtinformationen an das verschlüsselte Vimcar Rechenzentrum sind die Datensätze darüber hinaus dauerhaft unmanipulierbar. Das bedeutet: Einträge, die durch den Fahrtenbuchstecker verursacht wurden, lassen sich nicht in der Länge der aufgezeichneten Strecken verändern, Fahrten können nicht gelöscht oder umdatiert werden. Einzig das Kombinieren, also “Verketten” von Fahrten, ist in der App möglich, sowie natürlich die Kommentierung der entstandenen Datensätze mit den rechtlich erforderlichen Kategorien “Betriebsfahrt”, “Arbeitsweg” oder “Privatfahrt”. Auch die Anreicherung von Betriebsfahrten um Anlass und Ansprechpartner ist selbstverständlich möglich.

Wartung in der Werkstatt

Ein Besuch in der Werkstatt kann in einigen Fällen dazu führen, dass der Fahrtenbuchstecker von der OBD-Schnittstelle entfernt werden muss. Informieren Sie daher bitte den Vimcar Kundenservice über die Schaltfläche “Werkstattbesuch” in Ihrer Vimcar App vor dem Termin, um die Verbindungsunterbrechung anzukündigen. Weisen Sie bitte ferner Ihren Mechaniker beim Übergabegespräch darauf hin, dass Sie zur Fahrtdokumentation einen OBD-II-Dongle verwenden. Dieser kann nach Abschalten des Motors und Erlöschen der Kontroll-LEDs am Stecker für die Wartung problemlos abgezogen werden. So ist es in der Werkstatt wie gewohnt möglich, die Fahrzeugdiagnosedaten aus dem KFZ-internen Fehlerspeicher abzurufen. Einige Daten, wie Geschwindigkeit und Drehzahl, können jedoch nur in Echtzeit erfasst werden und erfordern den Anschluss eines Diagnosekabels während der Fahrt. Sollte sich ein Ausstecken im Rahmen einer solchen Diagnosetestfahrt nicht vermeiden lassen, halten Sie die zurückgelegte Strecken ohne den Stecker bitte schriftlich fest und informieren Sie den Vimcar Kundenservice über die Kilometerstandsänderung. Achten Sie ansonsten bitte immer darauf, dass das Fahrzeug nur mit angeschlossenem Fahrtenbuchstecker bewegt wird.

2015_01_15 PictureZuverlässiger Fahrtenbuchprotokollant

In Summe bedeutet die Nutzung des Fahrtenbuchstecker, dass lückenhafte Fahrtenbücher und der ganz große Stress am Jahresende endgültig der Vergangenheit angehören. Mit dem Vimcar Fahrtenbuchstecker können Sie sich entspannt zurücklehnen. Da er für alle Eventualitäten gerüstet ist und vollautomatisch im Hintergrund Ihre Fahrtdaten dokumentiert, sind Sie mit dem Fahrtenbuchschreiber auf der sicheren Seite und können sich künftig ganz auf den Verkehr und ihre nächsten Termine konzentrieren.

Sie sind neugierig, wie der Stecker im Fahrzeug angebracht wird? Hier können Sie mehr über die technische Funktionsweise, die Schnittstelle und die einfache Installation erfahren.

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen