Weggabelung

So können Sie Routendokumentation für Ihren Fuhrpark nutzen

Wenn Kunden daran zweifeln, dass Ihr Kundendienst Sie wirklich nicht zuhause erwischt hat, dann helfen manchmal nur noch harte Fakten. Die Routenverfolgung in Vimcar Fleet macht die Beweislage dingfest, denn alle Routen, die Poolfahrzeuge gefahren sind, können Sie nun ganz einfach nachvollziehen.

Im Alltag können die unterschiedlichsten Szenarien auftauchen, bei denen eine detaillierte Routendokumentation nützlich sein kann. Die Funktion kann dabei helfen, interne Prozesse zu optimieren oder aber als Nachweis für Externe dienen. Hier einige Praxisbeispiele:

1. Sie wollen überprüfen, ob Ihr Mitarbeiter einen spezieller Standort besucht hat.
Wenn ein Kunde sich beklagt, dass eine Lieferung nicht angekommen sei, können rechtliche Konsequenzen folgen. Mit der Routenverfolgung können Sie in nur wenigen Schritten überprüfen, ob tatsächlich etwas schief gegangen ist und, ob der Kunde im Recht ist.

2. Sie wollen überprüfen, ob Ihr Mitarbeiter die kürzeste Strecke genommen hat.
Die Regelungen des Finanzamts zur Firmenwagenversteuerung verlangen, dass mit der Mitarbeiter mit dem Firmenwagen immer die kürzeste Strecke fahren muss. Mithilfe der Routenverfolgung können Sie ganz bequem erst einmal selbst überprüfen, ob beispielsweise die Autobahn bei einer Dienstfahrt bevorzugt wurde.

3. Sie wollen überprüfen, ob geplante Stopps in optimaler Reihenfolge angefahren wurden.
Mithilfe der Routenverfolgung gelingt die Routenplanung noch effizienter. Sie können herausfinden in welcher Reihenfolge Stopps normalerweise angefahren werden und dann entscheiden, welche Fahrtverläufe vielleicht mehr Sinn machen würden. So kann Zeit und Kraftstoff gespart werden.

4. Sie wollen überprüfen, wo sich ein Fahrzeug zu einem speziellen Zeitpunkt aufgehalten hat.
Wenn Sie beispielsweise überprüfen wollen, ob eine Lieferung pünktlich beim Kunden eingetroffen ist, können Sie in der Routendokumentation gezielt spezifische Adressen und Zeitpunkte auslesen.

Step by Step Anleitung für die Nutzung in Vimcar Fleet:

Über Ihren Zugang zu Vimcar Fleet können Sie sich auf die Übersichtsseite einloggen. In der Fleet Ansicht gelangen Sie über die oberen Navigationsleiste und den Punkt Karte zur Routendokumentation. Es erscheint ein neues Feld, in dem Sie einen Zeitraum und eine Start- und Endzeit eingeben und ein Fahrzeug auswählen können.
Sobald Sie die Route laden anklicken, erscheinen alle Routen, die Ihre Mitarbeiter in dem ausgewählten Zeitraum mit dem ausgewählten Fahrzeug gefahren sind auf einer Kartenansicht. Die einzelnen Fahrstopps sind markiert. Mit einer Mausbewegung über die Strecke erhalten Sie verschiedene Detailinformationen, wie beispielsweise die gefahrene Geschwindigkeit auf der Teilstrecke.

Screenshot der Routendokumentation aus Vimcar Fleet.

Es ist nicht nur möglich einen allgemeinen Zeitraum auszuwählen — Sie können auch ganz gezielt eine spezifische Adresse oder einen Zeitpunkt angeben, für die Sie Informationen benötigen. Die Routendokumentation können Sie für jedes Fahrzeug im Fuhrpark einzeln aktivieren. Privatsphäre und Datenschutz schreiben wir bei Vimcar groß. Aus diesem Grund gibt es für Dienstwagen, die zur Privatnutzung freigegeben sind, spezielle Privatsphäreeinstellungen.

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen