2017_03_31 Header

Exklusive Services für Steuerberater

Unsere Mission ist es, Steuerberatern mit dem Vimcar Fahrtenbuch ein Werkzeug in die Hand zu geben, das für ihre Mandanten eine handfeste Steuerersparnis bedeutet, den Ansprüchen des Bundesfinanzministeriums gerecht wird und sich leicht in den Alltag integrieren lässt.

Dem Schreckgespenst Fahrtenbuch an den Kragen

Das digitale Fahrtenbuch von Vimcar, das gemeinsam mit Steuerberatern entwickelt wurde, führt beim Steuerzahler zu einer spürbaren Erleichterung – sowohl im Berufsalltag auch im Geldbeutel. Gegenüber der Pauschalversteuerung lassen sich – je nach Anwendungsfall – jährlich Steuern im vierstelligen Bereich einsparen. Die zuverlässige Fahrtenerfassung erfüllt alle Anforderungen der deutschen Finanzbehörden mit Bravour, sodass mit Hilfe eines OBD-Steckers und der passenden Software in Form einer App ein finanzamtkonformes Fahrtenbuch entsteht, das bei Bedarf jederzeit an die Steuerbehörde oder den Steuerberater weitergereicht werden kann.

Damit hebt sich das Vimcar Fahrtenbuch merklich von Konkurrenzprodukten ab. Folgerichtig genießt Vimcar bereits das Vertrauen von mehreren Tausend Partnerkanzleien in ganz Deutschland, die den Service des Berliner Start Ups guten Gewissens an ihre Mandanten empfehlen und ihnen mit einer individuellen Einzelfallberatung zur Seite stehen.

Starke Kooperationspartner

Auch die Zusammenarbeit mit Branchenriesen wie dem Deutschen Steuerberaterverband e.V. (DStV), Haufe Lexware und DATEV setzt ein Zeichen in puncto Professionalität für bestehende und potentielle Kunden. Die IT-Ordnungsmäßigkeit von Vimcar wurde außerdem von KPMG auf Herz und Nieren geprüft, ausführliche Informationen dazu finden Sie hier.

Überzeugen auch Sie sich von uns: Als Steuerberater können Sie unser Produkt 30 Tage kostenlos testen! Dabei steht die digitale Fahrtenbuchlösung von Vimcar allen Mitgliedern des Deutschen Steuerberaterverbands sowie Mitgliedern der DATEV Genossenschaft – und ihren jeweiligen Mandanten – zu exklusiven Sonderkonditionen zur Verfügung.

Harald Elster, Präsident des Deutschen Steuerberaterverbands e.V. und Andreas Schneider, Gründer und Geschäftsführer der Vimcar GmbH

Harald Elster, Präsident des Deutschen Steuerberaterverbands e.V. und Andreas Schneider, Gründer und Geschäftsführer der Vimcar GmbH

Das Fahrtenbuch Einmaleins

Auch wenn Sie Ihren Mandanten einfach und verständlich erklären möchten, in welchen Fällen sich das Fahrtenbuch gegenüber der 1-Prozent-Methode lohnt, kann Vimcar helfen: Gemeinsam mit dem Deutschen Steuerberaterverband e.V. und der Fachautorin Constanze Elter haben wir uns auf den Weg gemacht, gemeinsam die komplexe Besteuerung von Firmenfahrzeugen endlich für alle verständlich zu erklären. Das Ergebnis ist eine klar strukturierte und leicht verständliche Mandanteninformation, die inzwischen von Steuerkanzleien bundesweit bei der Beratung zum Thema Firmenwagen eingesetzt wird. Fordern Sie Exemplare für Ihre Kanzlei hier kostenlos an oder verschaffen Sie sich vorab online einen Überblick.

1-Prozent-Methode oder Fahrtenbuch? Die Mandanteninformation hilft bei der Entscheidungsfindung!

1-Prozent-Methode oder Fahrtenbuch? Die Mandanteninformation hilft bei der Entscheidungsfindung!

Meet & Greet in ganz Deutschland

Sie sind neugierig und möchten die Köpfe hinter Vimcar persönlich kennenlernen? Auch dazu gibt es 2017 jede Menge Gelegenheiten. Während wir im ersten Quartal bereits auf zahlreichen Fachtagungen vertreten waren, können Sie uns im Laufe des Jahres u.a. bei folgenden Veranstaltungen treffen:

  1. – 30. Mai: Deutscher Steuerberaterkongress in München
  2. – 7. September: Steuerfachtagung in Celle
  3. September: Steuerberaterforum Rheinland-Pfalz in Koblenz
  4. – 10. Oktober: Deutscher Steuerberatertag in Berlin

Wir freuen uns, Sie kennenzulernen!

Hinterlassen Sie eine Antwort