UVV Checkliste zur täglichen Fahrzeugkontrolle

Die UVV Checkliste zur Fahrzeugkontrolle ist ein Alltagshelfer – denn im Fuhrparkalltag ist das Überprüfen des Fahrzeugs auf Mängel schnell vergessen. Doch darf die tägliche Kontrolle nicht unterschätzt werden. Denn steigt der Fahrer in ein Fahrzeug ein, das nicht betriebssicher ist, kann in Extremfällen auch der Fuhrparkleiter zur Verantwortung gezogen werden.

→ zur UVV Prüfung Pkw Checkliste

Inhaltsverzeichnis

Die tägliche UVV Prüfung von Pkw

Bei viel genutzten Fahrzeugen setzt ein Verschleiß ein, der ohne regelmäßige Kontrolle unentdeckt bleibt. Deswegen ist es notwendig, Firmenwagen täglich auf Schäden und Mängel zu überprüfen. Gemäß der BGG 915 der Unfallverhütungsvorschriften ist die UVV Prüfung von Pkw durch das Fahrpersonal vorgeschrieben. Demnach ist es die Pflicht des Arbeitgebers und Fuhrparkleiters, die Fahrer auf die Fahrzeugkontrolle hinzuweisen. Fallen dem Fahrer bei der UVV Kontrolle des Kfz Mängel auf, muss er den Arbeitgeber oder ggf. Fuhrparkleiter über die vorliegenden Schäden informieren.

Einsatz einer Checkliste zur Fahrzeugkontrolle

Um die Fahrer in der täglichen Fahrzeugkontrolle zu unterstützen, empfiehlt es sich eine UVV Prüfung Pkw Checkliste zu verwenden. Die UVV Checkliste listet alle Prüfpunkte auf. Der Fahrer kann die UVV Prüfung Pkw Checkliste in dem Fahrzeug aufbewahren und vor dem Einsteigen in das Fahrzeug nutzen. Die UVV Prüfung des Pkws ist somit in wenigen Minuten durchgeführt und das Fahrzeug gemäß der Unfallverhütungsvorschriften abgesichert. Außerdem ist der Fahrer mit Hilfe der UVV Pkw Checkliste optimal auf die Unfallvermeidung vorbereitet. 

Durch den Einsatz einer UVV Pkw Checkliste gewährleistet der Arbeitgeber, dass die Fahrer geschützt sind und er seine Pflicht gemäß der Vorschrift einhält. Hier ein Auszug aus dem DGUV Grundsatz:

Für die Durchführung von Kontrollen nach §4 Abs. 5 Satz 3 BetrSichV hat der Arbeitgeber oder die Arbeitgeberin Beschäftigte so ausreichend und so angemessen zu unterweisen, dass sie in der Lage sind, diese Kontrollen vor und während der Arbeit durchzuführen und dabei Mängel zu erkennen.

DGUV Grundsatz 314-002/BGG 915 Tweet
Checkliste tägliche Fahrzeugkontrolle
Die UVV Pkw Checkliste gibt es zum Download weiter unten.

Achtung: Neben der UVV Fahrzeugkontrolle  gibt es weitere Vorschriften, die der Fahrer nicht selbst durchführen kann. Die Unfallverhütungsvorschriften schreiben vor, dass eine Erstunterweisung und jährliche Unterweisung in das Fahrzeug erfolgen muss. Auch nicht zu vergessen sind Pkw Kontrollen wie die Hauptuntersuchung. 

Die UVV Checkliste zum Download​

Die UVV Prüfung Pkw PDF: Die UVV Pkw-Checkliste können Sie hier kostenlos herunterladen. Die UVV Prüfung Pkw Checkliste enthält Kontrollfragen gemäß der BGG 915 Vorschriften zu dem Außen- und Innenraum, Fahrzeugdokumenten und der Ladungssicherung. Sie können die UVV Protokoll PDF so oft wie nötig ausdrucken und den Fahren übergeben.

Warum müssen Fahrer die UVV Prüfung von Pkw täglich durchführen?

Zwar kontrollieren selten Firmenwagenfahrer im Privatleben das Fahrzeug vor jedem Fahrtantritt. Bei Betriebsfahrzeugen ist die tägliche Kontrolle Pflicht. Wird ein Fahrzeug als Arbeitsmittel genutzt, ist die tägliche UVV Prüfung des Pkws notwendig, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen. Firmenwagen sind höheren Strapazen ausgesetzt als Privatfahrzeuge, denn die Mitarbeiter nutzen die Fahrzeuge zur täglichen Arbeit. Das trifft vor allem auf Transporter, Lkws und Baufahrzeuge zu. Generell legen Firmenfahrzeuge lange Strecken zurück und transportieren möglicherweise tägliche Ladungen. Der Fahrer ist deswegen dafür verantwortlich, seinen Beitrag zur eigenen Sicherheit zu leisten. Das geschieht mit der täglichen UVV Dienstwagen Prüfung.

UVV Kontrolle Dienstwagen

UVV Prüfung bei Pkw: Gesetzesauszug BGG 915

Die Pflicht des Fahrers, das Fahrzeug auf Mängel und Schäden zu überprüfen lautet wie folgt:

Nach §36 Abs. 1 der DGUV Vorschrift 70 und 71 „Fahrzeuge“ hat die Fahrzeugführerin oder der Fahrzeugführer vor Beginn jeder Arbeitsschicht die Wirksamkeit der Betätigungs- und Sicherheitseinrichtungen zu prüfen und während der Arbeitsschicht den Zustand des Fahrzeuges auf augenfällige Mängel hin zu beobachten.

DGUV Grundsatz 314-002 „Kontrolle von Fahrzeugen durch Fahrpersonal“ Tweet

Stellt der Fahrer Mängel fest, muss er diese dem Fuhrparkleiter oder Arbeitgeber mitteilen:

Der Fahrzeugführer bzw. die Fahrzeugführerin hat festgestellte Mängel wenn möglich zu beheben oder dem bzw. der zuständigen Vorgesetzten und bei einem Wechsel der bzw. dem Übernehmenden mitzuteilen. Bei Mängeln, die die Betriebssicherheit gefährden, ist der Betrieb einzustellen.

DGUV Grundsatz 314-002 „Kontrolle von Fahrzeugen durch Fahrpersonal“ Tweet

Was muss bei der täglichen Kontrolle beachtet werden?

Je nach Fahrzeugtyp gibt es unterschiedliche Inhalte, die der Fahrer prüfen muss. Trotzdem ergeben sich allgemeine UVV Prüfpunkte die sich zu beachten sind. So müssen Fahrer beispielsweise kontrollieren, ob die Beleuchtung und Blinker funktionstüchtig sowie sauber sind. Auch die Reifen müssen täglich auf Schäden und genügend Druck kontrolliert werden. Allgemein geht es um das Überprüfen des Außen- und Innenraums, der Karosserie und der Ladungssicherung. Für diese Punkte bietet es sich an, eine UVV Checkliste abzuarbeiten, um alle Punkte sorgfältig zu berücksichtigen. Welche UVV Prüfpunkte Fahrer im Detail abarbeiten müssen, erklärt die BGG 915.

BGG 915 / DGUV Grundsatz 314-002

Die detaillierte Liste zur UVV Überprüfung von Pkws durch das Fahrpersonal erhalten Fuhrparkleiter in dem DGUV Grundsatz 314-002  auch BGG 915 genannt. BGG ist die Abkürzung für die Berufsgenossenschaftliche Grundsätze. Diese geben Vorschriften zur Arbeitssicherheit in Betrieben vor. Das Gesetz BGG 915 bezieht sich dabei speziell auf die Prüfung von Fahrzeugen durch das Fahrpersonal.  

BGG 915 enthält unter anderem Vorschriften zu:

  • lichttechnische Einrichtungen
  • Felgen, Reifen und Federung
  • Bremsen
  • Motor und Antrieb
  • Lenkung
  • Fahrerassistenzsystemen
  • Ladungssicherung
  • Fahrerhaus und Amaturen
  • Anhänger
  • Zubehör
  • sowie Winterausstattung
Fahrzeugreifen

Die BGG 915 schreibt auch vor, dass das Warndreieck, der Verbandskasten und die Warnweste vorhanden sein muss. Gerade bei mehrheitlich genutzten Fahrzeugen (Poolfahrzeugen) kann es schnell dazu kommen, dass Zubehör vergessen wird. Wichtig ist deswegen, die Fahrer durch eine UVV Checkliste daran zu erinnern. 

Achtung: Neben der täglichen Fahrzeugkontrolle gibt es auch eine jährliche Kontrolle, die durch einen Sachkundigen durchgeführt werden muss. Mehr dazu gibt es hier: jährliche UVV Prüfung durch Sachkundige.

Fahrzeuge definiert nach BGG 915

Die BGG 915 bzw. DGUV Vorschrift 70 schreibt vor, dass alle vom Arbeitgeber bereitgestellten Fahrzeuge täglich einer UVV Kontrolle unterzogen werden müssen. Gegebenenfalls müssen Fahrer andere Punkte je nach Fahrzeugtyp vor dem täglichen Fahrtantritt kontrollieren. Daher sollten Arbeitgeber Fahrzeug Checklisten Vorlagen, wie die UVV Prüfung Pkw Checkliste, für die unterschiedlichen Fahrzeugtypen im Fuhrpark aushändigen. 

Die UVV Checkliste gilt unter anderem für: 

  • Personenkraftwagen 
  • Anhänger
  • Nutzfahrzeuge
  • Speziallastkraftwagen
  • Sonderkraftfahrzeuge
  • Einspurige Kraftfahrzeuge

Achtung: Neben den Fahrzeugtypen gehören auch eine Vielzahl an Arbeitsmaschinen und Arbeitseinrichtungen zur UVV Prüfung und somit zur UVV Checkliste. Darunter fallen beispielsweise Abschleppwagen, fahrbare Kompressoren, Transportbetonmischer und selbstfahrende Schneepflüge. 

Video zur UVV Checkliste für Firmenwagen